11 °C Sa, 19. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  Neu entdeckt: Le petit Coq

Neu entdeckt: Le petit Coq

Eine französisch-amerikanische Cocktailbar in der ausgewählte Drinks und Spirituosen ausgeschenkt werden. PRINZ hat sich das genauer angesehen.



© Wolfgang Simm
In Stuttgart gibt es mittlerweile jede Menge Cocktailbars: Einige sind hoch modern ausgestattet und wollen ihre Gäste mit Eigenkreationen überzeugen, andere sind schlichtweg zeitlos. Wieder andere passen in keine Schublade, dazu gehört auf jeden Fall das „Le petit Coq“. Das „Le petit Coq“ wurde erst vor wenigen Wochen mitten auf der Hauptstätterstraße von Ferro Ceylan eröffnet. In der Nähe des Rathauses kann man nach der Arbeit ganz bequem einen Absacker trinken oder den Mädelsabend am Wochenende beginnen. Neben Klassikern wie den Manhattan, bietet die Bar auch leckere Eigenkreationen mit selbstgemachtem Sirup.

Das Ambiente von „Le petit Coq“ bietet eine kleine Zeitreise in die frühen 30er Jahre, der Stil ist französisch und amerikanisch angehaucht. Hochwertige verzierte Tapeten und klassische Kronleuchter an der Decke, viel Holz und eine warme Beleuchtung sorgen dafür, dass man als Gast ganz vom streßigen Alltag entspannen kann.

© Wolfgang Simm
Im Hintergrund pletschert passend dazu seichter Soul, Swing und Jazz.

In nächster Zeit werden verschiedene Specials stattfinden, so wechselt alle 3 Monate die Karte, je nach Saison. Die Preise für die Drinks liegen im unteren Mittelfeld, die Feigen-Limo kostet 7€ und bei den Cocktails geht es ab 9€ los.

Das „Le petit Coq“ ist eine Cocktailbar mit Nostalgieflair, einen Abend lang könnt ihr euch wie zu Zeiten von Marilyn Monroe oder Dean Martin fühlen. Eine klare Empfehlung von uns.

Bewertung: 5/5

Mehr Infos findest du hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.