7 °C Sa, 23. November 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  Himmlisch scharf: Die beste Currywurst in Berlin

Himmlisch scharf: Die beste Currywurst in Berlin

Berlin ist die Hauptstadt der Currywurst! Und deswegen hat PRINZ für euch die besten Imbisse der Stadt rausgesucht.
 



Die Currywurst gehört zu Berlin wie das Croissant zu Frankreich. In den verschiedensten Varianten könnt ihr sie in den Straßen der Hauptstadt probieren: ob mit oder ohne Darm, milder Sauce oder extrem scharfer und diverser Sorten Pommes. Damit ihr wisst, wo die besten Imbissbuden zu finden sind, hat PRINZ euch eine kleine Auswahl zusammengestellt.

 

Curry 36
Kreuzberg, Mehringsdamm 36, 10961 Berlin
Öffnungszeiten: täglich 09-05 Uhr
Tel: 030 2517368
www.curry36.de

Bei einer Auflistung der leckersten Currywürste Berlins, gebührt der berühmten „Curry 36“ definitv der erste Platz. Seit mehr als 30 Jahren verkauft die wohl bekannteste Imbissbude der Hauptstadt Currywürste und schon öfter wurde hier die eine oder andere prominente Persönlichkeit beim essen gesichtet. Ob morgens oder abends, zu jeder Tages- und Nachtzeit steht eine Vielzahl an hungrigen Menschen am Mehringdamm und wartet darauf, endlich vom Berliner Klassiker probieren zu können. Zur Auswahl steht mit oder ohne Darm, aber in jedem Fall ist die köstliche Currysauce dabei. Zu empfehlen sind übrigens auch die Krakauer, Berliner Bouletten oder ganz klassisch Pommes rot/weiß.

Für Fans von: der berühmtesten Currywurst Berlins

 

Curry 66
Friedrichshain, Grünberger Straße 66, 10245 Berlin
Öffnungszeiten: So-Do 11-0 Uhr, Fr-Sa 11-1 Uhr
Facebook Curry 66

Der kleine Bruder von Curry 36 wohnt in Friedrichshain und bietet ebenfalls leckere Currywürste an, allerdings frisch aus der Fritteuse. Im gemütlichen Laden könnt ihr es euch auf einem der vielen Barhocker bequem machen und bei dem netten Personal eure Bestellung aufgeben. Am besten passen zum Berliner Klassiker die Pommes, zu denen ihr euch kostenlos mit Ketchup und Mayo versorgen könnt. Wer jedoch etwas Neues ausprobieren möchte, für den sind die wechselnden Spezialsoßen garantiert ein kleines Highlight. KIeiner Tipp: Im „Curry 66“ könnt ihr eure Currywurst in zehn verschiedenen Schärfegraden bestellen.

Für Fans von: gemütlichen Imbissläden

 

Zur Bratpfanne
Steglitz, Schloßstraße, 12163 Berlin
Öffnungszeiten: täglich 10-02 Uhr
Tel: 030 79788360
www.zurbratpfanne.de

Als Geheimtipp unter den besten Currysoßen gilt auf jeden Fall der kleine Imbiss „Zur Bratpfanne“ in Steglitz. Die frisch zubereiten Würstchen werden nämlich mit hausgemachter Soße serviert, die unglaublich köstlich tomatig schmeckt und perfekt mit Curry gewürzt ist. Am besten bestellt ihr den „Doppel-Klassiker“, sprich zwei Currywürste mit leckerer Pommesbeilage. Das Preis-Leistungsverhältnis ist im Gegensatz zu manch anderen Imbissbuden top. Und solltet ihr bei einem Besuch auf eine lange Schlange hungrig wartender Personen stoßen, so lasst euch nicht davon abschrecken, da die Mitarbeiter sehr schnell arbeiten.

Für Fans von: Berlins bester Currysauce

 

Witty’s
Schöneberg, Wittenbergplatz 1, 10789 Berlin
Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-24 Uhr, So 12-24 Uhr
Tel: 030 2119496
www.wittys-berlin.de

Bei Witty’s gibt es besten Geschmack ohne schlechtes Gewissen, denn es werden ausschließlich Bio-Produkte zur Herstellung verwendet. Die Currywürste, mit oder ohne Darm, bestehen aus zartem Bio-Fleisch und das schmeckt man sofort! Dazu werden je nach Wunsch knusprige belgische Pommes serviert, die in fair-gehandeltem Kokosöl frisch frittiert werden. Hervorragend zur Currysause passen übrigens ein paar Chilliflocken, sowie die Satésauce. Auch der Preis ist bio, denn für eine Currywurst bei „Witty’s“ zahlt man 3,30€.

Für Fans von: Bio, bio, bio

 

Konnopke’s Imbiss
Prenzlauer Berg, Schönhauser Allee 44b, 10435 Berlin
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-20 Uhr. Sa 12-20 Uhr
Tel: 030 4427765
www.konnopke-imbiss.de

Um den legendären Imbiss rankt eine legendäre Geschichte: „Konnopke’s Imbiss“ soll in den 60er Jahren der erste in Ostberlin gewesen sein, der den Ossis Currywurst verkauft hat. Könnt ihr glauben oder nicht, Fakt ist, heute ist die Imbissbude eine der beliebtesten der Hauptstast. Stilecht unter der U-Bahn werden hier die darmlosen Klassiker serviert, die man zum gleichmäßigen Rattern genießen kann. Der Preis für eine Currywurst liegt bei 1,70€, einziger Nachteil bei Kannopke ist der sonntägliche Ruhetag, an dem ihr im Fall von Currywurst-Hunger auf einen anderen Imbiss ausweichen müsst.

Für Fans von: Essen bei U-Bahngeräuschen 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.