12 °C Mo, 21. September 2020 Uhr
Prinz.de  ›  Musik  ›  KATIE MELUA – ihr neues Album „Album No. 8“

KATIE MELUA – ihr neues Album „Album No. 8“

VÖ am 16. Oktober 2020

Katie Melua ist eine der erfolgreichsten britischen Musikkünstlerinnen: Die ursprünglich aus Tiflis, in der ehemaligen Sowjetrepublik Georgien, stammende Sängerin zog mit acht Jahren nach Großbritannien und veröffentlicht mit gerade mal 19 Jahren ihr Debüt-Album. Seitdem hat sie sieben Top-10-Alben in Großbritannien veröffentlicht und wurde mit mehr als 56 Platin-Awards ausgezeichnet.

PRINZ Tweet

Zu den bekanntestens Hits der Songwriterin, Komponistin und Arrangeurin gehören „Nine Million Bicycles“, „The Closest Thing to Crazy“, „Perfect World“ und ihr Cover von „Wonderful Life“. Als Live-Künstlerin verzaubert Melua auf Tour ihr Publikum weltweit mit ihrer einzigartig kraftvollen und fesselnden Stimme, außergewöhnlichen Auftritten und charmanter Persönlichkeit. Nun steht mit „Album No. 8“ ihr mittlerweile achtes Studio-Album kurz vor der Veröffentlichung. Mit „A Love Like That“ and „Your Longing Is Gone“ hat sie bereits zwei Songs aus ihrem neuen Longplayer präsentiert, der am 16. Oktober 2020 erscheinen wird.

Das Album repräsentiert den Höhepunkt einer langen und zuweilen schwierigen Reise der Künstlerin, die vor allem durch eine musikalische Neu- und Wiederentdeckung geprägt war. In ihren zutiefst persönlichen Lyrics, für die sie sich manchmal wochenlang in ein Cottage in die Cotswolds zurückzog, um ungestört an den Texten zu arbeiten, versucht Katie Melua, die mitunter vertrackte Komplexität der Liebe im wirklichen Leben mit dem märchenhaften Gegenentwurf in Einklang zu bringen. Dabei bedient sie sich der Sprache von Volksliedern, um eine ebenso magische Stimmung zu erzeugen. Nicht zuletzt auch der Umstand, dass Meluas siebenjährige Ehe mit dem Musiker und Superbike-Weltmeister James Toseland endete, machte die Arbeiten an den Songs zu einer besonderen Erfahrung.

Die Grundstimmung gibt zwar romantischem Idealismus kaum Raum gibt, ist jedoch keineswegs düster. Vielmehr beschäftigt sich Katie Melua mit Fragen danach, wie es gelingen kann, dass das berühmte Bauchkribbeln anhält und eine neue Liebe auch über Jahrzehnte hinweg heiß brennt oder wie man mit dem Verblassen einer Liebe und das langsame Verschwinden der Leidenschaft umgehen kann – gehört doch beides zur Realität. „Es ist nun einmal Teil des Lebens, aber es gibt dabei so viele Facetten und Nuancen, die von wirklich großer Bedeutung sind,” erklärt Melua.

Inspiriert wurde Katie beim Songwriting u.a. auch von einer Reise, die sie zusammen mit ihrem Vater in den Kaukasus am Schwarzen Meer unternahm. „Es war ein Moment purer Zufriedenheit“, erinnert sie sich, „aber notwendigerweise liegt stets auch eine gewisse Traurigkeit in diesen Augenblicken. Wir hörten eine Playlist mit Songs, die im Dylan-Buch erwähnt werden und betrachteten die atemberaubende Szenerie – und in diesem Moment wussten wir, dass wie dieses Schauspiel vermutlich nicht ein weiteres Mal zusammen erleben würden.“

Produziert wurden die Stücke von Leo Abrahams, dessen außergewöhnlich schöne Arrangements auf zauberhafte Weise durch das Georgian Philharmonic Orchestra ins Szene gesetzt wurden. Schon als sie sich für ihr achtes Album im Kopf ausmalte, wie es sich anfühlen und klingen sollte, wusste Melua dass es eine erneute Zusammenkunft mit dem Georgian Philharmonic Orchestra beinhalten würde. Und inmitten der holzgetäfelten Räume der Leno Studios in Tblisi (ehemals die Georgian Film Studios) erwachten die Arrangements für „Album No. 8“ tatsächlich zum Leben.

Übrigens hat PRINZ für euch 3 Alben ergattert und schenkt sie euch 🙂 Einfach am Gewinnspiel teilnehmen und mit ein wenig Glück das musikalische Bauchkribbeln genießen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.