19 °C Mo, 14. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  In Vino Veritas: Die besten Weine in Dresden

In Vino Veritas: Die besten Weine in Dresden

Wein hat zuletzt rund um Dresden besonders bei jungen Leuten ein riesiges Revival erlebt. Die Vielfalt sehr guter Weinlocations ordnet PRINZ für euch.



Noch bevor es für euch zum Ende des Jahres auf den Märkten der Stadt unzählige Glühweinsorten und – marken zu kosten gibt, ist besonders die Zeit nach den Weinfesten und mitten im goldenen Herbst eine herrliche Weinzeit. Die Sonne blinzelt noch zwischen die schweren Herbstwolken durch, mit Sonnenbrille und Wolljacke ausgestattet lohnt sich eine Tour zu den Weinlokalen der Winzer oder einfach direkt in Dresdens hippe Weinbars.

Weinkulturbar

Striesen, Wittenberger Straße 86, Tel 315 79 17, Die-Sa 15-23 Uhr, weinkulturbar.de

Die Weinkulturbar ist Dresdens „Vorzeige“-Weinbar. Silvio Nitzsche ist der Betreiber. Im Jahr 2007 hat er die Bar in Dresdens bürgerlich-hippem In-Viertel Striesen eröffnet. Große überregionale Tageszeitungen und Magazine loben die Weinkulturbar seitdem als eine der besten Bars ihrer Art. Ihr solltet auch unbedingt diesen Ort der Weinseeligkeit einmal besuchen. Mit viel Gespür für den Gast, für Genuss und natürlich Wein kommt ihr hier sicherlich zum richtigen Wein für euren Gaumen. Neben Weinsorten aus aller Welt gibt es hier auch spannende Feinkostideen und Kleinigkeiten im Restaurantangebot.

bean&beluga Weinbar

Weißer Hirsch, Bautzner Landstr. 32, Tel. 44 00 88 00, Die-Fr 13-23 und Sa 10-23 Uhr, b&b Weinbar online

bean&beluga ist Dresdens Gourmet-Multiunternehmen. Neben dem Gourmet-Restaurant auf dem Weißen Hirsch betreibt Stefan Hermann außerdem die Semperoper-Gastronomie, das William im Schauspielhaus, den Konzertplatz Weißer Hirsch, eine Striezelmarkt-Bude und eben auch die Weinbar. Die bean&beluga Weinbar findet ihr im Haus des Gourmet-Restaurants auf dem Weißen Hirsch direkt im Erdgeschoss. Hier könnt ihr ausgewählte Speisen verdrücken aber eben auch das ein oder andere Glas Wein trinken. Die Weinkarte umfasst 400 Positionen. Jede Woche gibt es ein Weinbar Menü, ab und zu gibt es Events wie die „Winzer im Fokus“.

Weinstube „Pfälzer Stubb“

Alt-Pieschen, Leipziger Str. 109, Tel. 811 24 02, Weinkontor: Di-Fr 11-14 und Weinstube: Mi-Sa ab 16 und So ab 12 Uhr, pfaelzer-weinkontor-dresden.de

In Pieschen gibt es kleine feine Lädchen zu entdecken. Das Viertel, was immer mehr von jungen Familien und Studenten erobert wird, hat schon viele Jahre gute gastronomische Adressen zu bieten. Sicherlich ist das „Watzke“ der bekannteste Name. Doch unweit des berühmten Ballhauses und Biergartens findet ihr auch eine Wein-Besonderheit. Der Pfälzer Weinkontor bietet über 200 Spitzenweine aus der Pfalz. Ihr könnt den Kontor besuchen, zur Mittagszeit in der „Flammkuchenstube“ vorbeischauen, am Abend die Weinstube „Pfälzer Stubb“ besuchen oder im Sommer auf der Freiterasse mit Blick auf die Elbe und den „Pieschner Winkel“ Platz nehmen.

Edelrausch

Innere Neustadt, Bautzner Straße 2, Tel. 810 33 70, Mo-Fr 10-20 und Sa 10-17 Uhr, edelrausch.de

Edelrausch ist in Dresden schon viele Jahre als vorzüglicher Lieferant von Weinen bekannt. Der Onlineshop ist der Kopf und Geist von Edelrausch – das Herz aber schlägt in einer Villa unweit des Albertplatz in der Inneren Neustadt. Auf der Bautzner Straße 2 hat man sich hier ein Ladengeschäft eingerichtet, in dem ihr zahlreiche Weine vor Ort verkosten könnt. Ihr habt zudem die Möglichkeit, andere leckere Feinkostideen einzukaufen und nach Herzenslust zu genießen. Seit 15 jahren gibt es Edelrausch und mittlerweile gehört man zu den besten Weinläden Sachsens (Der Feinschmecker). Edelrausch ist keine reine Weinbar, aber vor Ort eine Flasche mit Freunden genießen geht allemal.

Blasewitzer Weinhandlung

Blasewitz, Justinenstraße 1, Tel. 313 89 41, Mo-Fr 11-20 und Sa 10-16 Uhr, weinhandlung-blasewitz.de

Die Weinhandlung in Blasewitz nennt sich ganz offiziell auch „Die Flaschenpost“. Das liegt daran, dass die Adresse Justinenstraße 1 das ehemalige alte kaiserliche Postamt in Blasewitz war. Schon seit 1991 verkauft das Team um Kerstin Leonhardt Weine und schenkt diese natürlich auch vor Ort aus. Viele Jahre in Hosterwitz und seit 2000 in Blasewitz. Ihr habt hier eine riesige Auswahl an Weinen und feinen Köstlichkeiten. Vor Ort könnt ihr es euch in gemütlichen Sitzecken oder an klassischen Bistrotischen bequem machen. Das Ambiente und die gesamte Umgebung werden euch das Gefühl einer kleinen Urlaubsreise geben.

Schloss WackerbarthGasthaus

Radebeul, Wackerbarthstraße 1, 01445 Radebeul, Tel. 89 55 310, Mo-Fr 12-22 und Sa/So 10-22 Uhr

Im eher gediegenen Radebeul, fernab des städtischen Großstadtrubels, warten das lokale Weinanbaugebiet und das Schloss-Areal Wackerbarth auf euch. Hier habt ihr die Möglichkeit, Spaziergänge durch die Weinberge zu unternehmen und könnt den dort produzierten Wein natürlich auch verkosten. Die Sektspezalitäten „Gräfin Cosel“ sind bereits seit Jahren in aller Munde und auch die verschiedenen Weinsorten solltet ihr unbedingt probieren. Die Flaschenpreise starten bei 17,90 Euro.

Weitere Weinläden und -bars findet hier im PRINZ Locationguide.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.