6 °C Di, 20. April 2021 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  In Vino Veritas: Die besten Weine in Frankfurt

In Vino Veritas: Die besten Weine in Frankfurt

Ein guter Wein macht jeden Abend oder jedes Essen perfekt. Aber wo finde ich die größte Auswahl oder die spannendsten Geheimtipps? PRINZ empfiehlt dir die besten Weinlokale in Frankfurt.



Schon in der Antike betrachtete man die Ekstase des Weingenusses als Mittel, um in himmlische Sphären aufzusteigen. So hoch hinaus muss es ja nicht gehen. Sicher ist aber: guter Wein ist seit jeher ein hohes kulturelles Gut. Ein edler Tropfen ist das Sahnehäubchen auf jeder Gelegenheit. In diesen Locations bekommst du ein exzellentes Angebot an guten Weinen und professionelle Beratung von Weinkennern, egal ob in der bodenständigen Weinstube, im französischen Bistro oder im schicken Weinrestaurant.

PRINZ Tweet

RIZ

Innenstadt, Berliner Str. 72 (Eingang über den Hirschgraben), Tel. 069/282439, Mo-Fr 12-15 und 18-24, Sa 18-24 Uhr, So geschlossen, www.riz-frankfurt.de, www.facebook.com/RizFrankfurt

Früher war das RIZ eine nette Location im Retro-Stil und Szene-Treffpunkt in der Innenstadt für alle. Vor ein paar Jahren hat sich das RIZ von der lockeren Café-Bar zum exklusiven Weinrestaurant gewandelt. Ein Hauch Retro ist geblieben, aber das hauseigene Design der Lampen und Möbel ist schlichter und wohldurchdacht. Die Küche ist gehoben und bietet genauso wie die Weinkarte einen kulinarischen Ausflug durch Europa. Einen Mittagstisch gibt es hier für 13 € (Vorspeise, Hauptspeise & Espresso). Du kannst hier aus 350 Positionen wählen, Schwerpunkte liegen auf deutschen Weißweinen und spanischen Rotweinen. Nirgends in Frankfurt bekommst du letztere in einer derart großen Auswahl. Inhaber Philipp Degenhardt kommt gerne selbst an den Tisch und empfiehlt den passenden Wein zum Essen. Der umtriebige Gastronom eröffnet bald ein neues Gastronomie-Projekt im Gutleutviertel.

Heimat

Innenstadt, Berliner Str. 70, Tel. 069/29 72 59 94, tägl. 18-1 Uhr, www.heimat-restaurant.de

Das Weinrestaurant ist in einem original 50er Jahre Pavillon beheimatet. Das hat Stil genauso wie Ambiente, Atmosphäre und der erfrischend lockere Service. Dieser serviert hier exklusive Weine und eine kreative Küche. Die Speisekarte ist klein, aber fein. Aus den tagesfrischen Zutaten wird eine gehobene Küche kreiert. Zur perfekten Komposition lässt du dich am besten von der Karte mit Schwerpunkt Europa inspirieren, denn die bietet auch die ein oder andere Überraschung. Sommelier Christian Totzek berät mit Fachwissen und findend den passenden Wein für jede Gelegenheit und jeden Anspruch.

Weinsinn

© Ulrike Klaiber
Westend, Fürstenberger Str. 179/Ecke Leerbachstraße, Tel. 069/56 99 80 80, Di-Sa ab 18.30 Uhr, www.weinsinn-frankfurt.de

Hier bekommst du anspruchsvolle Küche, die sich an der neuen „Bistronomics“-Bewegung orientiert, serviert. Bistronomics bezeichnet einen Mix aus Bistro-Küche und ökonomischer Herstellung. Hier wird demnach Wert auf natürliche Produkte gelegt. Die umfassende Weinkarte bietet 250 Positionen, darunter große Namen und echte Geheimtipps, vor allem aus der jungen deutschen Winzerszene. Für Küche wie für die Weine gilt das Credo: Qualität statt Quantität. Das Ambiente überzeugt mit klaren Linien und Designklassikern aus den 1950er Jahren. 2013 wurde das Weinsinn mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Allgaiers

Sachsenhausen, Liebiegstr. 47, Tel. 069/98956611, Mo-Fr 12-14.30 u. Mo-Sa. 18.30-23 Uhr, www.allgaiers.eu

In allem steckt hier die Liebe zum Detail: im freundlichen Ambiente mit edlen Eichen- und Kirschhölzern, in der französisch inspirierten Küche und der großen Weinauswahl. Das Konzept kommt ohne Schnickschnack daher und konzentriert sich auf das Wesentliche: Qualität und Genuss. Ganze 400 Flaschenweine und diverse offene Weine aus Europa und Übersee hält das Allgaiers parat. Dazu steigt der Service gerne auch mal in den Weinkeller unter dem Restaurant hinab, wo all die guten Tropfen zur Reifung gelagert werden. Du hast Lust auf einen Weinabend? Solche Events zu speziellen Weinthemen werden hier regelmäßig veranstaltet. Termine dazu findest du auf der Homepage.

Brasserie du Sud

© PRINZ
Sachsenhausen, Oppenheimer Landstr. 31, Tel. 069/615999, tägl. ab 11.30 Uhr, www.brasserie-du-sud.de

Savoir Vivre auf der südlichen Mainseite: Das Restaurant vereint den Charme eines französischen Bistros mit einem schicken Restaurant. An den roten Wänden hängen große Spiegel, im vorderen Bereich sitzt du an schlichten Holztischen, im hinteren Restaurantbereich sorgen Kugellampen für angenehmes Licht auf den edel eingedeckten Tischen. Zu Quiche, Foie Gras und frischem Fisch passen die angebotenen Weine aus Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien. Neben einer kleinen Auswahl offener Weine steht ein umfangreiches Angebot an Flaschenweinen zur Verfügung.

Vinum Frankfurt

Innenstadt, Kleine Hochstr. 9, Tel. 069/293037, Mo-Fr 16-1, Sa 17-1, So (nur Okt.-April) 17-23 Uhr, So (Mai-September) geschlossen, www.vinum-frankfurt.de

In dem historischen Weinkeller von 1893 erwartet dich urige Gemütlichkeit. Du sitzt an langen Holztischen, um dich herum freigelegtes Mauerwerk und schummrige Beleuchtung. In die Gläser kommen Weine von deutschen Winzern im offenen Ausschank, aber noch viel größer ist die Auswahl an Flaschenweinen. Hier kannst du dich von heimatlichen Reben bis zu Tropfen aus Frankreich, Spanien, Kalifornien und Argentinien durch probieren. Dazu schmecken deftige Speisen wie Käsespätzle, Maultaschen, hausgemachte Pfälzer Bratwürste mit Kraut, Lammhaxe oder Schnitzel.

Weinstube Nordend

Nordend, Eckenheimer Landstr. 84, Tel. 069/90501887, Mo-Sa 18- 1 Uhr, So 17– 1 Uhr, www.weinstube-frankfurt.de

Die Weinstube ist wunderbar gemütlich, bei Kerzenlicht und mit kulinarischen Kleinigkeiten wie Schafskäse mit Oliven, Schinkenteller oder Handkäs’ versorgt, kannst du hier einen ganzen Abend verbringen. Und natürlich darf zu guten Gesprächen und lockerer Atmosphäre ein guter Tropfen nicht fehlen. Dafür stehen viele offene Weine auf der Karte (Glas 0,2 l von 2,40-5 €). Die Inhaber der Weinstube konzentrieren sich mit ihrem Angebot auf Europa, mit Schwerpunkt auf Deutschland. Besonders am Herzen liegt ihnen der deutsche Riesling, lange Zeit eine unterschätzte Rebsorte. Für ihr großes Weinangebot fahren sie selbst ins Elsass, um Pinot Grigo und Pinot Noir für ihre Gäste in den Kofferraum zu packen. Eine weitere Weinstube findest du in Sachsenhausen, in der Brückenstraße 35.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.