5 °C Mo, 18. November 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Mit dem Rad on Tour: Fahrradtouren durch Hannover

Mit dem Rad on Tour: Fahrradtouren durch Hannover

Als eine der grünsten Städte Deutschlands verfügt Hannover über ein ausgefeiltes Radwegenetz. PRINZ empfiehlt euch die besten Fahrrad-Touren.



„Sportlich, sportlich“ heißt es wenn man mal mit dem Rad zur Arbeit kommt. Was werden die Freunde und Kollegen wohl sagen, wenn ihr einen ganzen Tag auf dem Rad verbringt? Sie werden euch beneiden!

Hannovers Highlights

Maschsee – Herrenhäuser Gärten – Eilenriede

Wenn Ihr euch für diese Route entscheidet, fahrt ihr auf dem Julius-Trip-Ring entlang. Dieser wurde anlässlich des 100. Todestages von Julius-Trip angelegt und führt euch fast ohne Steigungen rund um das Stadtzentrum von Hannover.

Idealerweise startet ihr diese Route am Maschsee. Ab dort geht es zunächst an der Leine am Stadion entlang, bevor ihr durch Linden an der Ihme in Richtung Herrenhausen fahrt. Dort erwartet euch dann das nächste Highlight auf der Route, die Herrenhäuser Gärten. Bei gutem Wetter ist es möglich in dem aufwendig gestalteten Barock Garten eine Rundführung zu unternehmen. Neben dem Georgengarten und dem Berggarten, findet ihr hier auch das Schloss Herrenhausen, sowie das bekannte SEALIFEAquarium.

Nachdem ihr die Herrenhäuser Gärten erkundet habt, führt euch der ca. 24 Kilometer lange Julius-Trip-Ring durch die Nordstadt zur Eilenriede. Der Stadtwald ist mit rund 640 Hektar der größte Europas! Hier könnt ihr entspannt im Schatten ein Päuschen machen oder im Biergarten Lister Turm ein Erfrischungsgetränk zu euch nehmen und euch bei typisch bayrischen Leckereien stärken!

Für Fans von: entspannten Radwegen mit den Sehenswürdigkeiten

Der Grüne Ring

Hannover – Garbsen – Langenhagen – Isernhagen – Sehnde – Laatzen – Hemmingen – Ronnenberg – Gehrden – Seelze – Hannover,

im Web

Noch grüner, dafür aber auch um einiges anstrengender ist diese ca. 80 Kilometer lange Route entlang zahlreicher Seen und Naturschutzgebiete. Am Stadtrand Hannovers liegt der offizielle Startpunkt an der Haltestelle Ahlem. Über den Zweigkanal Linden gelangt ihr zur Leine, bevor ihr ab dem Nordhafen direkt am Mittellandkanal entlang fahrt. Bevor ihr den Kanal überquert, solltet ihr am Yachthafen die Boote bestaunen und eine kleine Verschnaufspause machen. Anschließend geht es weiter zum Silbersee und dem Altwarmbüchener See. Einen Platz im Schatten findet ihr im Misurger Wald. Für alle die lieber Sonne tanken wollen, bietet sich ein Stop am blauen See an, bevor es zur Schleuse in Anderten und von dort aus auf den Kronsberg zur Aussichtsplattform geht. Ein absolutes Highlight, ist die Route über das EXPO-Gelände. Außerdem führt euch der Weg in den Park der Sinne und durch das Naturschutzgebiet Alte Leine. Bevor ihr wieder nach Ahlem gelangt, durchquert ihr abschließend noch Devese, Wettbergen, Empelde und Velber.

Sollte euch die Route für einen Tag zu gewagt sein oder wollt ihr die Eindrücke erst einmal sacken lassen, dann bieten sich entlang des Weges einige Übernachtungsmöglichkeiten, wie beispielsweise das Naturfreundehaus am Blauen See.

Aufgrund der vielen landschaftlichen Eindrücke, die man unter anderem in der Hannoverschen Moorgeest oder der Hildesheimer Börde und dem Tal der Leine gewinnt, ist diese Route genau das Richtige für alle Natur-Liebhaber.

Für Fans von: Flora und Fauna

Für die ganze Familie

Bahnhof Isernhagen – Wietzepark – Pferderennbahn „Neue Bult“ – Lister Bad – Eilenriede -Waldstation Eilenriede – Erlebnis-Zoo Hannover – Neues Rathaus – Maschsee

im Web

Auf gehts zu einem amüsanten Familien Tag auf dem guten alten Drahtesel! Ihr startet eure Route am besten am Bahnhof in Isernhagen. Zwischen Wiesen, Feldern und Wäldern geht es vorbei am Golfpark Hainhaus, durch das Landschaftsschutzgebiet Wietzeaue mit der Beobachtungsstation, bis zum Südufer des Wietzsees. Hier solltet ihr einen kurzen Stop machen um euch im kühlen Nass zu erfrischen. Wem diese Erfrischung noch nicht genug war, der kann sich freuen, denn als nächstes erwartet euch auf dieser Strecke der Hufeisensee mit Sandstrand. Doch auch wenn dieses Plätzchen mit Hochseilgarten zum Verweilen einlädt, habt ihr noch ein gutes Stückchen vor euch. Ihr werdet nicht nur den Silbersee überqueren und durch die Anlage der Pferderennbahn „Neue Bult“ fahren, sondern auch am Truppenübungsplatz in Bothfeld vorbei kommen. Nachdem ihr Vahrenheide hinter euch gelassen habt, solltet ihr Ausschau nach dem Stadtteilbauernhof halten. Ein interessanter Spaß für Groß und Klein, bei dem ihr feststellen werdet, dass Kühe nicht lila sind.

Direkt am Vahrenheider Markt auf dem Weg ins Zentrum befindet sich das Eiscafé Gondola, welches sich für eine kleine Stärkung anbietet. Solltet ihr diese Route mittwochs oder samstagsvormittags planen, könnt ihr auch noch über den Lister Bauernmarkt schlendern. Wem die Radtour an sich noch nicht Action genug ist, der kann sich auch noch im Stadtwald Eilenriede auf dem Trimmdichpfad beweisen oder den Tieren im Erlebnis-Zoo Hannover einen Besuch abstatten. Falls die Zeit oder das Budget ein Besuch im Zoo nicht hergibt, ist die 1,5 Kilometer entfernte Waldstation mit Hochhaus eine gute Alternative. Beenden solltet ihr die Strecke unbedingt am Maschsee, wo ihr euch dann zur Belohnung in einem der Restaurants stärken könnt. 

Durch die vielen Attraktionen auf dieser rund 20 Kilometer langen Flachland Strecke mit Badeseen und Picknick Plätzen, ist es die ideale Route für Familien.

Für Fans von: Familienaktivitäten

 

Von der Leinemasch bis Hildesheim

Döhren – Wülfel – Leineaue – Masch – Grasdorf – Koldingen – Koldinger Seen – Jeinsen – Zuckerfabrik in Nordstemmen – Marienburg – Heyersum – Emmerke – Himmelsthür – Hildesheim

im Web

Diese knapp 50 Kilometer lange Route führt euch ab Döhren, durch Wülfel, entlang über häufig nur sehr schmale Wege zu einem hölzernen Aussichtsturm, von wo aus ihr mit einem Fernglas etliche seltene Vogelarten in der Masch beobachten könnt. Durch die Schilfränder, Knicks, Röhrichten, Senken und Tümpeln wirkt das Naturschutzgebiet fast wie ein Reservat

Ab Grasdorf geht die Strecke weiter auf dem Damm der Leine entlang Richtung Koldingen. Hier solltet ihr etwas langsamer fahren und die seltenen Pflanzenarten am Rand begutachten! Weiter geht es dann hinter Jeinsen. Ab hier könnt ihr Ausschau nach der Zuckerfabrik in Nordstemmen oder der Marienburg halten. Das im 19. Jahrhundert erbaute Schloss solltet ihr unbedingt besichtigen, wenn ihr es nicht schon gesehen habt! Wenn ihr nach dem anstrengenden Anstieg hier noch keine Müdigkeitserscheinungen aufweist, solltet ihr die Strecke bis nach Hildesheim zuende fahren und euch dort weiteren Sehenswürdigkeiten widmen und euch in einem der zahlreichen Restaurants stärken.

PRINZ Tipp: Nach starken Regenfällen oder nach dem der Schnee geschmolzen ist, emfpiehlt es sich das Gebiet um die Leineaue großräumig mit dem Rad zu umfahren. Andernfalls kann es euch passieren, dass ihr auf halber Strecke umkehren müsst, da ihr aufgrund von Hochwasser oder starken Schlammwegen nicht weiter kommt. 

Für Fans von: kulturellen Sehenswürdigkeiten und Naturschutzgebieten
 
 

Mit dem Mountainbike im Deister

Radfahren kann jeder – Mountainbike fahren trauen sich nur die wenigsten. Auf dem Flachenland in Niedersachsen ist es jedoch schwierig hierfür interessante Strecken zu finden. Direkt in Hannover gibt es tatsächlich nur kleine Strecken um das Mountainbike richtig zu testen. Im nahegelegenen Deister im Süden des Steinhuder Meeres hingegen erwarten euch bis zu 400 Meter hohe Gipfel und ihr könnt mit dem Rad den Bröhner Berg erklimmen!

 
Im Norden des Deisters könnt ihr euch nicht nur der Herausforderung der unterschiedlichen Höhen stellen, sondern auch noch einige Sehenswürdigkeiten bestaunen. Von der Cicilienhöhe aus erreicht ihr beispielsweise die Mooshütte und die Kreuzbuche zum Nordmannsturm. Eine rasante Abfahrt wird euch dann abschließend zum Nienstedter Pass garantiert.
 
Für Fans von: Extremsportarten
 
 

PRINZ wünscht euch allzeit Gute Fahrt und viel Spaß beim Ausprobieren der vorgeschlagenen Routen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.