17 °C Fr, 24. Mai 2019 Uhr
Prinz.de  /  Gastro  /  Snacks aus der spanischen Küche: Tapas-Bars in Hannover

Snacks aus der spanischen Küche: Tapas-Bars in Hannover

Tapas sind in Spanien ein unverzichtbarer Bestandteil einer jeden Mahlzeit. Mehr noch, sie vermitteln ein wunderbares Lebensgefühl. PRINZ verrät, wo es die besten kleinen Köstlichkeiten gibt. 

Besitos 

Tapas y mas – Hunger auf spanische Köstlichkeiten, die Gaumen und Gemüter erfreuen? Im Besitos begebt ihr euch bei jedem Besuch auf eine kulinarische Reise durchs Land der kleinen Leckereien, die als Einleitung zum Hauptgang gereicht werden: Tapas

Gewählt werden kann hier zwischen 12 kalten und 12 warmen Tapas, die allesamt köstlich schmecken! PRINZ-Tipp: die spanische Knoblauchcreme Pan con Allioli (2,20€), sowie die knusprigen Kartoffelstücke Patatas bravas mit Salsa brava (3,20€) ebenso wie die maurischen Schweinefillet-Spieße Ponchos Morunos (4,40€). Auch die gebackenen Pescaditos Fischfilets in Knusperpanade (3,90€) sind wunderbar. 

La Cantina

© elcodigodebarras_pixabay

Frische, reichliche Portionen, die auch schon den kleinen Geldbeutel glücklich stimmen gibt’s im La Cantina in Hannovers Oststadt. Ein Besuch lohnt sich hier immer, denn über 40 verschiedene Tapas warten nur darauf, als leckerer Appetitanreger kombiniert zu werden. Neben den gerösteten Salzmandeln Almendras (1,60€) locken auch die marinierten Sardellenfilets Vinagre (3,20€) und die Krebsfleischkroketten Muslitos (4,40€). PRINZ-Tipp: 20 Garnelen vom Grill mit marinierten Tortillaecken und frittierten Patatas sowie einem Salat und einem Dip nach Wahl (19,99€).

  

EL PAIS 

© Moncherie_iStock

Die Tapasbar EL PAIS, ebenfalls in der schönen Oststadt gelegen, besticht durch eine wunderbar spanische Atmosphäre und eine abwechslungsreiche Speisekarte. Gekocht wird hier immer frisch. Neben den leckeren eingelegten Paprika Pimientos Morrones (3,90€) locken auch die gebratene Paprikawurst Chorizo frito (4€) und der kleine Tintenfisch vom Grill (5,90€). Hier darf von allem auch gern etwas mehr gekostet werden – das familiär geführte Restaurant ist bekannt für seine Tapasrunden. Der gute Service sowie das ausgewogene Preis-Leistungs-Verhältnis runden einen jeden Besuch gekonnt ab. Lecker! 

Tasca Rias Baixas II 

© AlvaroNieto_pixabay

Das Rias Baixas II ist für viele das absolute Lieblingsrestaurant im Lindener Ahrbergviertel – kein Wunder. Bei den raffinierten Appetithäppchen, die bei einem jeden immer wieder wahre Begeisterungsstürme entfachen. Die typische Tapasbar verzaubert mit üppigen Portionen und einem herrlich spanischen Ambiente. PRINZ-Tipp: Die knackigen Gambias in Knoblauchöl (7,90€) sowie die wunderbaren grünen Paprika Pimento de padron (3,30€). Aber ganz egal wofür man sich entscheidet – hier wird man nicht enttäuscht. Fast hat man das Gefühl, wirklich in Spanien zu sein. Wunderbar!