2 °C Fr, 22. November 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  10 Dinge, die ihr in München kostenlos erleben könnt

10 Dinge, die ihr in München kostenlos erleben könnt

PRINZ zeigt euch 10 Dinge, die ihr in München machen, sehen, unternehmen könnt, ohne einen Cent auszugeben.



„Im Leben ist nichts umsonst, nur der Tod – und sogar der kost‘ das Leben!“, so granteln die Bayern bzw. Münchner schon mal gut und gerne vor sich hin, wenn es um die gestiegenen Preise in allen Bereichen der Stadt geht. Ob Fahrtkosten, Eintrittsgelder, Gebühren, Sportstudios, Essen, Benzin, und, und, und… Doch wir drehen den Spieß für euch um. Folgend haben wir 10 unterschiedliche Dinge für euch und eure Freizeitgestaltung gefunden, welche vollkommen kostenlos in München erlebt werden können. 

1. Museumsbesuche

© Pexels
Zahlreiche Museen in München bieten an den Sonntagen kostenlosen Eintritt an. Dazu werden auch unter der Woche bei diversen Museen und Ausstellungsstätten kostenfreie Zutritte für Jungendliche unter 18 Jahre gewährt. So könnt ihr beispielsweise immer ohne Geld auszugeben einen Besuch im Kartoffelmuseum planen, einen Abstecher ins Geologische Museum (Luisenstraße) machen oder euch das Feuerwehrmuseum ansehen. Doch das ist noch lange nicht alles. Auch für die Design-, Schmuck- und Modefans gibts kostenlos genug zu sehen in der Stadt: Die Sammlung Goetz, das Maximilians Forum oder auch das Münchner Volksbank Museum. Unser Tipp: Das Museum Fünf Kontinente. Tolle unterschiedliche Ausstellungen und tiefe Einblicke in die Vergangenheit unserer Zeitgeschichte. Bildung for free am Sonntag!

2. Klassische Konzerte im Gasteig

© Pexels
Der Gasteig mit seinen unterschiedlichen Veranstaltungen, Lesungen, Konzerten und Kursen ist bekannt wie ein bunter Hund. Weniger Münchner hingegen wissen, dass ihr euch als Gast bzw. Kursteilnehmer zahlreiche, unterschiedliche Teilnahmen kostenlos sichern könnt. Sowohl Musiken von der Hochschule für Musik und Theater, als auch Konzerte aus diversen Genres und Richtungen können – je nach dem wie schnell ihr seid – kostenlos besucht werden. Malen, musizieren, basteln, durch Bücher blättern oder Lesungen lauschen – im Gastteig ist so einiges möglich. Hier zählt das Motto: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst! So könnt ihr euch auf der Website des Gasteig einen Überblick verschaffen. 

3. Sterne, Planeten und Galaxien beobachten

© Pixels
Im Deutschen Museum könnt ihr euch ganz der Faszination des Sternenhimmels hingeben. Denn hier gibt es zwei Beobachtungskuppeln, von denen ihr mit einem Linsen- oder auch Spiegelfernrohr in die Ferne, hoch zu den Sternen blicken könnt. In der Rote-Punkte-Führung und bei klarem Himmel ist es möglich durch das Fernrohr Sonne, Mond, Planeten und die hellsten Fixsterne zu beobachten. Die Führungen dauern 60 Minuten lang und ihr bekommt sicherlich einen ganz neuen Eindruck von Himmel, Sterne und Universum – und das kostenlos, mitten in München. Nachts können sogar die Kraterlandschaft des Mondes, die Ringe des Saturns und andere, interresante Objekte des Universums betrachtet werden.

4. Besuch der BMW Welt

© Pexels
Die BMW Welt in München solltet ihr auf jeden Fall besuchen. Zahlreiche Fahrzeuge, technische Trends und Ausstellungen, wie z.B. die Mini-Ausstellung, sind stets kostenfrei. Die BMW Welt ist für Kinder genauso spannend wie für technikbegeisterte Erwachsene gestaltet: Auf einer riesigen Fläche werden für Jung und Alt unterschiedliche Ausstellungen angeboten und ihr könnt dort allein, zu zweit, mit der Familie oder auch in größeren Gruppen kostenlos tolle Stunden verbringen. 

5. Eisbachsurfer bewundern

© Pexels
Die Eisbachwelle in München ist Kult. Oder welche Großstadt in Deutschland, hat mittem im Zentrum eine eigene Welle, die zu jedem Wetter und jeder Tageszeit von Surf-Profis oder auch Neueinsteigern zum Surfen, üben und Kunststückchen vorführen verwendet wird? Der Eisbach gilt als der stärkste Bach im Englischen Garten und nicht umsonst treibt es die Leute hier in Scharen an die Brücke um von oben aufs Wasser und die Surfer zu gucken. Falls ihr mutig seid und euch das Wasser reizt, seid ihr vielleicht schon die nächsten Surfer an der Eisbachwelle. Vollkommen kostenlos könnt ihr euch hier ins tosende und bunte Nass schmeissen

6. Oper für alle!

© Pexels
Die Münchner Opernfestspiele stellen jährlich mit „Oper für alle“ eine kostenlose Oper zur Verfügung. Am 24. Juni 2017 heißt es für alle Opernfans: Klassik kostenlos – und das auf höchstem Niveau. Den Start macht das Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters, ATTACCA. Außerdem könnt ihr Symphonien von Sergej Prokofjews, Peter I. Tschaikowsky und Nikolai Rimski Korsakows „Lied des indischen Gastes“ erleben. Wenn ihr Freude an klassischer Musik habt, gerne im Grünen seid und euch vielleicht auch erst einen Eindruck verschaffen wollt, ob die Musikrichtung euren Geschmack trifft, seid ihr in der „Oper für alle“ – vollkommen kostenfrei – genau richtig. 

7. Theatron Musiksommer

© Pexels
Auf der Seebühne Theatron im Olympiapark wird auch heuer im Sommer ordentlich gerockt. Unterschiedliche Bands und Musik Genres locken die Münchner in den Olympiapark. Tolle Konzerte und spitzen Musik erwarten euch hier im Sommer. Schon die letzten Jahre war durch zahlreiche Unterstützung von Banken, Musikgeschäften und der Stadt München selbst eine Durchführung dieses Events möglich. Besucher können frei und vollkommen ohne Kosten an den See kommen, sich zuvor einen Happen zum Essen holen und der Musik lauschen. Letzes Jahr fand die Veranstaltung von Ende Juli bis Ende August statt, heuer steht das genaue Datum noch nicht fest. Auf der Theatron-Website könnt ihr euch allerdings darüber informieren. Ein Riesenspaß für Jung und Alt, Groß und Klein – ganz ohne Portemonnaie. Stattfinden werden die Konzerte täglich ab 19:00 Uhr.

8. KulturRaum München 

KulturRaum München bietet das gesamte Jahr über diverse kostenlose Events, Konzerten, Theatervorführungen, Filmvorführungen und Co. an. Vom Hochschulsymphonieorchester bis hin zu rockigen Bands im Backstage: Das Programm ist bunt gemischt und jeder dürfte fündig werden. Schaut am besten gleich mal ins aktuelle Programm.

9. Baden und Schwimmen

© Pexels
In der Isar und in den im Münchner Umland gelegenen Badeseen lässt es sich herrlich ein paar Bahnen ziehen. Vom Feringasee, bis zum Ammersee, Tegernsee und Starnberger See – die Anzahl an Seen, welche im Sommer zum Reinspringen und Schwimmen im kühlen Nass einladen ist beeindruckend. Im Sommer sind die Seen sehr beliebt und jeder See ist umgeben von tollen Gastronomie-Betrieben, Biergärten, Parkanlagen und Erholungsfläche. Also Picknick-Korb packen, Decke unter den Arm, Freunde schnappen und los geht’s ins „Natur-Schwimmbecken“.

10. Tierheimbesuch

© Pexels
In München-Riem gibt es ein, leider stets volles, Tierheim, in dem jährlich über 1.400 Hunde aufgenommen werden. Hunde, die ausgesetzt oder unüberlegt gekauft und dann nicht mehr gewollt werden. Diese Hunde freuen sich tierisch darüber, mit euch Gassi gehen zu dürfen und mal was etwas anderes als den Zwinger zu sehen. Ihr tut also etwas Gutes, unterstützt das Tierheim und bereitet euch und den Vierbeinern einen tollen Nachmittag. Ein kostenloser Spaß für Münchner mit Herz am rechten Fleck. Auf der Website des Tierheims könnt ihr euch die Gassigehzeiten ansehen.

 

© Pexels
Wie beschrieben entsteht in München leicht das Gefühl, dass man hier nur kostspielige Unternehmungen erleben kann. Weit gefehlt, wie ihr an unserer obigen Auflistung erkennen könnt. Selbst ohne Hilfe der Stadt, bzw. durch Konzerte und Co. München ist umgeben und durchzogen von Grünflächen, Parkanlagen, der Isar, zahlreichen Spielplätzen für Kinder, Seen, Biergärten, Eislaufflächen, Kletterparks, Tischtennisplatten, Inlineskate-Bahnen, Trimm-Dich-Pfaden zum Sporteln und vielem mehr. Alles kostenlos. Langeweile, da sind wir von PRINZ uns sicher, muss in München nicht entstehen – auch nicht mit leerem Portemonnaie.

Falls ihr nach weiteren spannenden Events, Locations und Unternehmungen sucht, schaut in unserem PRINZ-Locationguide vorbei. Für den Hunger gibt´s umfangreiche Restaurant und Event-Tipps in München auf „Bianca´s Blog„. Einfach vorbeischauen und Fan werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.