Halloween-Party in Köln

Im TV reiht sich ein Horrorfilm an den anderen, Kinder fordern an jeder Tür Süßes oder Saures, auf den Straßen trefft ihr Zombies, Mumien oder Vampire. Es ist Halloween! Schaurig-schön könnt ihr euch heute wunderbar gruseln. Da einen Tag später Feiertag ist, liegt es auf der Hand, die Nacht zum Tag zu machen und ordentlich zu feiern. Wo ihr heute verkleidet - oder auch nicht - feiern könnt, zeigen wir euch!

 

Deutschlands größte Halloween-Party

Deutschlands größte Halloweenparty
Was passiert wenn das größte Karnevalskaufhaus und Kölns größte Mehrzweckhalle aufeinandertreffen? Klar, es wird nicht gekleckert, sondern ordentlich geklotzt und so veranstaltet das Kölner Kostüm-Familienunternehmen Deiters in der Lanxess Arena am 31.10. ab 21 Uhr gleich Deutschlands größte Halloween-Party und lässt sich auch in Sachen DJ Line-Up nicht lumpen. Und so konnten für diese ganz besondere Nacht Martin Solveig, Dj Hugel und Jasmin Thompson, Juicy M sowie Plastik Funk und der Lokalmatador Kid Chris gebucht werden. Heißt für euch: Euch fliegen die feinsten House, Electro, Techhouse und Progressive House-Tunes um die Ohren. Und wie sollte es auch anders sein, wenn ein Kostümkaufhaus zur Party lädt - selbstverständlich solltet ihr mörderisch-gruselig verkleidet kommen. Also lässt das Kunstblut spritzen!


Halloween Swing Night

Auch das Gloria Theater packt seine Gemäuer in schaurige Grusel-Deko, setzt aber noch ein zweites Motto obendrauf: 20er Jahre. Schließlich gab es in den goldenen Zeiten des Swing auch etliche Untote, die in der Nacht vor Allerheiligen wieder vertrieben werden mussten. Also schmeißt euch in euer kleines Schwarzes vs. Hosenanzug inklusive genügend Perlenketten und Hosenträgern und natürlich Kopfschmuck und erlebt eine Halloween Nacht, wie sie sicherlich genauso auch damals hätte stattgefunden. Süßes und Saures gibt’s aus dem Bauchladen, Free Shots werden im Casino verteilt. In Sachen Tanzmusik stehen zum einen Tony Maroni am Grammophon sowie David Košťálek und Martin Sedlák an Geige und Trompete für euch auf der Bühne und Derjo bringt euch eine perfekt abgestimmte Mischung aus DJ und Saxophon auf die Tanzfläche. Freut euch also darauf, die ganze Nacht durchzutanzen und dann klappt’s auch mit den Geistern. Los geht es um 23 Uhr! AK 12€

The Halloween-Experience: Neighborhood Festival

Drei Clubs, ein Ticket, ein Motto. Unter dem Deckmantel der Halloween-Nacht starten das Artheater, der Club Bahnhof Ehrenfeld und das Yuca ein gemeinsames Veedel-Projekt und richten für euch mal wieder – die Start-Veranstaltung fand im April statt - ein elektronisches Mini-Festival aus. Das Motto: Gemeinsam feiern, tanzen und Musik erleben. Die Sounds: auf sechs verschiedenen Floors gibt’s House, Deep Techno, Electro, Techhouse und Experimentelles. Die DJs: Im Artheater stehen u.a. Egbert, Kiki, Liho und Julian Althaus an den Decks. Im Club Bahnhof Ehrenfeld und im Yuca sorgen u.a. das Liebemachen DJ Team, das Solar DJ Team und das Tanz & Firlefanz & Glitzer Confetti DJ Team für ekstatische Dance-Move und komplette Eskalationen. Wer zu diesem Electro-Feuerwerk noch Grusel-Masken und Horror-Kostüme braucht, kann sie sich überwerfen, aber ein Muss ist es nicht. Abendkasse 15€.

 

Loonyland Halloween im Bootshaus

Halloween in Köln im Bootshaus
Mehrere Party-Jahre beweisen es: Halloween und Loonyland im Bootshaus sind ein unschlagbares Team. Ein großes elektronisches Spektakel wird euch Jahr für Jahr im Mülheimer Hafen-Club geboten. 2016 werfen u.a. Laidback Luke, Baauer, Cyberpunkers und Dave Replay mit ihren fetten Beats und housigen Tunes um sich. Für Tanzmusik ist also schon mal gesorgt, damit es aber auch – passend zu Halloween – schön gruselig und angsteinflößend wird, seid ihr gefragt: Schmeißt euch in eure coolsten Horrorkostüme, noch ein bisschen Kunstblut drüber und einer erneut rauschenden Partynacht steht nichts im Wege. Vorverkauf ab 17€.

It’s Halloween Baby...

…erinnert uns der Einundfünfzig Club auf dem Hohenzollernring noch einmal und fordert damit nicht nur euch auf, standesgemäß gekleidet bzw. verkleidet zu kommen, sondern stellt auch selbst ein passendes Drumherum auf die Beine. Geplant ist bisher eine Location-Deko, die euch wie von Geisterhand gruseln lässt, sowie Scary Dancers, die euch ordentlich einheizen, Live Performances und blutige Getränke, die für die restliche Stimmung sorgen. Damit alle Hexen, Vampire und Zombies auch perfekt ihre Nacht der Nächte durchtanzen können, legen die DJs Beats zwischen House und R&B auf. Gestartet wird schon ab 19 Uhr mit der Happy Hour. Eintritt frei.

Hellnights

Sagen wir es mal so: Wer das wahre Halloween erleben will, mitsamt Kostümen und der passenden Musik, sollte am 31.10. ab 18 Uhr im Underground auflaufen. Wie in den letzten Jahren laden Europas Horrorpunks Nr. 1 „The Other“ befreundete Bands zum gemeinsamen Halloween-Fest in Köln ein. Hier wird es laut, hier wird es wild und so richtig schön horrormäßig. Diesmal mit dabei: die legendären „Bloodsucking Zombies from Outer Space“ aus Wien und „AL. B Damned“ aus England.

Chupa Chupa Halloween Edition 

Diamonds Halloween-Party
Der Diamonds Club an den Kölner Ringen gehört zu einem der besten Tanztempeln in Köln. Das junge, aufgestylte Publikum tanzt hier gerne zu R&B und House. In der Halloween-Nacht steht ersteres auf der Playlist. Hinzu gesellen sich noch Reggaeton, Dancehall und Afrobeats sowie hier und da ein bisschen Black-Music. Kleidungstechnisch geht heute aber einiges mehr ab als sonst: jeder blutverschmierte, (sogar) Turnschuhe tragende Zombie-Tennislehrer, jede wandelnde Totengräber-Göttin á la „La Catrina“, kurzum: Sämtliche fiesen Fratzen sind herzlich willkommen. Hauptsache es ist blutrünstig und schön gruselig. 


Halloween-Spektakel 2016 

Halloween im Muschi Club Köln
Immer wenn sich der Muschi Club und die Halle Tor2 zu einem Bündnis zusammenschließen, kommt ein Party-Highlight im Kölner Westen heraus. „Süßes oder Saures“ - vielleicht auch beides – gibt’s auf jeden Fall beim Halloween Spektakel. Euch erwartet neben einer spektakulären, gruseligen Deko vor allem tanzfreudige Musik. Auf dem ersten Floor gibt’s Süßes mit Trap, R&B und Charts. Auf der zweiten Area gibt es Saures mit House, Deep- und Tech-House. Auf dem dritten Floor können sich beide Geschmäcker vereinen und zum Chillen zurückziehen. Egal ob Süß oder Sauer, hier ist gespenstische Stimmung garantiert. Vorverkauf: 10-19€ (da in den letzten Jahren die Party immer im Voraus ausverkauft war, ist bisher keine Abendkasse geplant).

Ahoi-Party „Happy Halloween“

MS RheinEnergie Halloween Köln
Die MS RheinEnergie verwandelt sich an Halloween in ein Geisterschiff und schippert mit euch über den Rhein. Damit an Board auch eine richtige Gänsehaut-Stimmung aufkommt, ist jeder Gast aufgefordert im Halloween-tauglichen Grusel-Outfit zu kommen. Schaurige Deko, coole Drinks und leckere Snacks tun ihr Übriges dazu. Club-, Charts- und House-Sounds gibt's von Thorsten Neuhaus, DJane 2elements und Marc Galves. Boarding ist um 20 Uhr an der Frankenwerft in der Kölner Altstadt, unterhalb des Heumarktes. Auf dem Rhein unterwegs seid ihr von 21-0 Uhr, die Party geht bis 2 Uhr. VK 21,90€.

 

Halloween im Stadtgarten

Halloween in Stadtgarten Köln
Ganz klar, sobald die ersten Blätter von den Bäumen fallen und die Kürbisköpfe einen von Fensterbrettern und Hauseingängen entgegengrienen, fiebert die Partycrowd DEM Partyhighlight im Herbst entgegen: Halloween. Getanzt, gefeiert und gehuldigt wird seit Jahren dieser Nacht auch im Stadtgarten. Die Mittanzgelegenheit nimmt dafür alle Floors – vom großen Saal über das Restaurant bis zum Studio 672 im Keller - in Beschlag und verwandelt den Stadtgarten in der Grusel-Nacht des Jahres in einen ekstatischen Tanztempel. Die passenden Sounds kommen u.a. von Mr. Nice Guy, Szabotage, Schiko the Pico und Bullasia Deluxe und sind vorwiegend aus der Kategorie HipHop, R&B und Dancehall. Kein Vorverkauf, Abendkasse 10€.

 

Konzert und Party im Doppelpack

Groove Bar Halloween Köln
Neben dem ganzen Untoten-, Vampire- und Monster-Tamtam geht es an Halloween vor allem um eins: Spaß. Für eine gute, weil abwechslungsreiche Partynacht, sorgt auch die Porzer Groove Bar. Am 31.10. stehen hier zunächst die Jungs der Viersener Band Saitenkracher auf der Bühne und rocken mit euch gemeinsam die besten Song-Cover der E-Gitarren-Geschichte. Alles von Metallica über die Toten Hosen bis hin zu Green-Day und Rage against the machine ist dabei. Danach wird zu DJ-Sounds und speziellen Halloween-Visuals weiter getanzt. Verkleidungen sind natürlich mehr als willkommen, jedoch kein Muss. Wer aber verkleidet kommt, erhält um Mitternacht einen „Blutrausch“ umsonst – klingt doch verlockend? Vorverkauf 8€, Abendkasse 10€ 

 

Halloween im Kölner Zoo

Halloween im Kölner Zoo
Ja ist denn heut’ schon...Halloween? Nein, nicht direkt, aber der Kölner Zoo feiert schon mal Halloween. Und zwar am 29. Oktober. Euch erwarten gruselige Acts, die hinter jedem Gebüsch lauern können und euch den Atem stocken lassen, eine Gruselrutsche, verschiedene Sinnespfade und ein spannender Fühlparcours. In der Ausstellungshalle des Tropenhauses gibt es mehrmals täglich „Die kleine Hexe“ vom Figurentheater Andreas Blaschke. Außerdem: eine Feuer- und Lichtshow bei einsetzender Dunkelheit und verschiedene Experimente vom Zauberkünstler Dr. Max Marrax. Und natürlich könnt ihr die Tiervielfalt im Elefantenpark, Regenwaldhaus, Eulenkloster, Hippodrom und Madagaskarhaus bei ihrem Zoo-Leben beobachten. VVK Erwachsene 21€, Kinder 10,50€, AK Erwachsene 25€, Kinder 13,50€

 

Da noch nicht alle Vampire und Untoten ihre Termine, bei denen ihr die Knochen rasseln lassen könnt, preisgegeben haben, werden wir den Artikel laufend aktualisieren!

 

 

 

Das waren die 

Halloween-Partys 2015 in Köln

SchereSteinPapier feiert Halloween. Nicht!

Club Subway
Da ja nicht jeder ein Verkleidungsfetischist ist und es liebt sich an Halloween in eine Bitchy-Mumie oder einen blutrünstigen Bibliothekar zu verwandeln, starten wir im Club Subway mit einer „alles kann, nix muss“-Party. Grundsätzlich möchte sich die Indie- und Britpop Partyreihe nicht dem Halloween-Gedanken verweigern, lieber möchten die Veranstalter eine Party liefern, bei der nicht alles auf Verkleiden und Kürbisse hinausläuft. Sie möchten zu aller erst eine gute Party anbieten mit tollen Leuten und starker Musik. Wer aber Lust auf Kostüme hat, kann das natürlich machen. Die Gast-DJs sind: FX Gold vom Tanzklub Ost- versprochen: tanzbare Hits sind garantiert- sowie Buzz, Musikexperte und der Veranstalter der kliquekologne. Platte Musik gibt’s hier nicht, nur feinsten Indie und gnadenlose Hits mit Stil (also Pop aus allen Genres). Wenn ihr früh genug kommt, könnt ihr an der Kasse um den Eintritt spielen (Schere Stein Papier natürlich) und auch am Tresen um ein Gläschen Flimm (traditioneller Kölner bzw. Brühler Waldmeister-Schnaps).

  

Halloween

Live Music Hall
Obwohl heute Samstag ist, geht in der Live Music Hall die normalerweise Freitags stattfindende Party „PopLife“ an den Start. Aber gute Pop-Sounds passen eben gut zu Halloween und da macht man doch gerne mal eine Ausnahme. Für die, die ihren Party-Abend gerne früher starten, gibt es von 21 bis 23 Uhr Freibier. Alle Anderen können sich aber trotzdem freuen: es gibt den ganzen Abend ein Longdrink Special für 3,50€. Die Halloween-Sause beginnt um 21 Uhr und kostet bis 23 Uhr 7€, ab 23 Uhr nur noch 5€. Coole, ausgeflippte und natürlich Angst einflössende Kostüme sind willkommen, aber kein Muss.

Horror Hospital Part II

Horror Hospital
Im Kölner Nachtflug feiert man an Halloween eine Fortsetzung der Party vom letzten Jahr und damit lautet das Motto: „Horror Hospital Part II“. Wieso auch nicht? Kommt eine Party gut an, serviert man doch gerne seinen Gästen einen zweiten Gang. Wie auch letztes Jahr sprizt das Kunstblut in vollen Zügen, Shocking-Deko lässt genau die richtige Stimmung aufkommen und auch in Sachen Getränken könnt ihr einige Specials erwarten. Zu den Highlights gehören ebenfalls verschiedene Grusel-Perfomances und Show-Elemente. Getreu dem Motto legen für euch an diesem Abend blutrünstige Doktoren einen tanzbaren Mix aus Vocal House, Dance Classics, R&B und Soul auf. Darunter Dr. Pavle und Dr. Arnd van Lendt sowie Dr. Trouble und Dr. Santito. Der Eintritt beträgt 10€.

 

Zombie Walk After Party

Venue
Bereits über 6000 Facebook Zusagen zählt der Kölner Halloween Zombie Walk bereits. Unter dem Motto „Walking Dead“ trifft man sich am 31. ab 20 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz des Kölner Hauptbahnhofs und startet dann ab 22 Uhr den gemeinsamen Walk. Puh, das wird mit Sicherheit gruselig. Danach wird im Altstadt-Club Venue gemeinsam gefeiert. Spaß, gute Musik und Überraschungen erwarten euch. Der Club wird natürlich entsprechend geschmückt, schließlich soll es ja schön schaurig und gruselig werden. Die drei besten Kostüme werden prämiert. Willkommen ist man aber auch ohne Kostüm. Musikalisch werden DJ Hotte & Friends eine bunte Mischung aus Charts, Mainstream, R&B, House, Rock und Classics servieren. AK Lebende: 5€, Untote 3€

 

Halloween-Klubsause

Endlich gehen die „Tanz & Firlefanz“-Jungs in ihre nächste Klubrunde, bei der sie mit der Partyreihe „NEP:TUNE“ kooperieren. Nach der Premiere am 15. Mai werden sie dieses Mal in der Halloween-Nacht eine fette Sause im neuen Yuca-Club ab 22 Uhr starten. Nach einem hervorragenden Live-Set von Atlantik im Mai, wird heute erneut ein Sisyphon-Act zu Gast sein. Die Rede ist von Mathias Proppé alias Empro. Seine Techno- und Tech-House-Sets sind trippig, dynamisch, organisch und dreckig. Da der 31.10. ja eine ganz besondere Nacht ist, wird es noch einen weiteren Headliner geben: David Weidinger alias Dave Dinger vom legendären Berliner Bachstelzen-Kollektiv. Natürlich sind auch die „Tanz & Firlefanz“-Residents Fritz und Figge, Pä Dde und Denny S mit von der Partie und runden die schaurige Halloween-Eskalation mit pumpendem und melodiereichem Techno und House ab.

 

Noch mehr Tipps für euer Nachtleben findet ihr in unserem PRINZ Event-Kalender. Coole Last-Minute-Kostüme zeigen euch die Kollegen der Für Sie, gruselige Schminktipps lassen euch zum Partyknaller mutieren.