Suppenbars in München

An kalten Tagen braucht es manchmal mehr als eine dicke Mütze, Schal und Handschuhe. Für Wärme von innen sorgen leckere Suppen. PRINZ hat für euch die besten Suppen-Hotspots in München herausgesucht.

 

Münchner Suppenküche

Münchner Suppenküche
Die Münchner Suppenküche am beliebten und belebten Viktualienmarkt ist wohl Münchens Suppen-Anlaufstelle Nummer Eins. Eine Vielzahl unterschiedlicher Suppen stehen hier zur Auswahl. Von der traditionell bayerischen Suppe mit Leberknödel oder Pfannkuchen, bis hin zur vegetarischen oder veganen Variante, wie zum Beispiel einer köstlichen Karotten-Kokos-Ingwer-Suppe, bietet die Suppenküche für jeden Suppenkasper das Richtige. Außerdem gibt es sättigende Eintöpfe, leckere Currys und auch Gazpacho - eine kalte Suppe in unterschiedlichen Sorten. Preislich fangen die Suppen ab 5€ an. Dazu gibt´s frisches Brot. Zum Verzehr sucht ihr euch entweder ein sonniges Plätzchen am Viktualienmarkt oder stellt euch zu anderen Suppen-Essern an die Stehtische dazu. Die Münchner Suppenküche ist Kult und wer bis dato noch kein Suppenfan war, wird nach einem ersten Löffelchen sicherlich einer sein. Klarer Pluspunkt: Super frisch und super schnell landet die Suppe verzehrfertig im Schälchen.  

 

Sasou - asiatische Suppen

Sasou
Bei Sasou am Marienplatz gibt es vorzügliche asiatische Speisen, feines Sushi und tolle Suppen. Von Suppen mit Soba, über Udon, bis hin du Ramen und Rice Noodles  das Angebot ist vielseitig und abwechslungsreich und jeder Fan von asiatischem Essen und feinen Suppen wird hier glücklich. Die Suppen sind mit Tofu und Chili, Scampi und Gemüse oder auch Lemonengras und Chicken bestellbar. Unser Tipp: Wenn ihr Scampis und Nudeln mögt bestellt euch die „Ebi Ramen“ Suppe (für 8,50€): sehr köstlich, schön sättigend und ein wahrer Gaumenschmaus. In dem schönen Ambiente, dem kleinen, asiatischen Restaurant mit viel Holz und Grün, macht es gleich noch mehr Spaß die feinen asiatischen Suppen zu kosten. 

 

Gusto - Suppe, Brot, Kaffee

Gusto München
Bei „Gusto - Suppe, Brot, Kaffee“ in der Donnersbergerstraße lässt der Name schon auf Gutes hoffen. Und spätestens nach dem Eintreten wisst ihr auch: ihr seid in einem ganz besonderen Laden. Bei Gusto gibt es wundervolle Suppen. Köstlich, täglich frisch und immer mit einer guten Auswahl werden euch hier Eintöpfe und Suppen zwischen 4- 8 € angeboten. Wer es gerne fruchtig und pikant mag, der bestellt sich am besten die „Bloody Mary“ - eine feine Tomatensuppe mit Staudensellerie, Koriander und Zimt. Für die Kokosfans unter euch gibt es für 5€ eine feine Karotten-Kokos-Ingwersuppe, welche auch für Veganer geeignet ist. Wer´s wild mag sollte die Meerrettichsuppe mit Tafelspitz nicht unversucht lassen und sich die feine Kartoffelsuppe mit leichter Schärfe und Rindfleisch bestellen. Ansonsten gibt´s serbische Bohnensuppe, Süßkartoffel-Mango-Suppe oder auch Klassiker wie die Spargelcreme- oder Pilzsuppe. Wer hier nicht fündig wird, der ist einfach kein Suppenkasper. Unser Tipp: Schnappt euch eure Freunde und bestellt einmal die Lauchcremesuppe mit Schinken (für 5€) und den Eintopf „Ras el Hanout“ - ein arabisches Hähnchengericht mit Feigen, Kichererbsen, Aprikosen und Reis (für 8€). Lecker! Die Suppen werden euch übrigens auch ins Büro oder nach Hause geliefert.  

 

Urban Soup

Urban Soup
Bei Urban Soup gibt es leckere und täglich frisch zubereitet Suppen in Gläsern. Alle Suppen werden in praktischen 550 ml-Gläsern abgefüllt angeboten. Die Suppen können nach Hause bestellt werden, vor Ort verzehrt werden oder praktisch im Glas verpackt gekauft werden. Die Suppen von Urban Soup sind Sattmacher, Aufwärmer und zugleich Bote einer vollwertigen Mahlzeit für euch. Auch bei der Vielfalt der Suppen hat sich das junge Urban Soup Team etwas einfallen lassen. Von der „Smoky Vienna“ mit Wiener, Kartoffeln, Schalotten und Muskatnuss, bis hin zur „Himalayan Dhal“ mit Lauch, roten Linsen, Cumin und Fenchel ist für jeden was dabei. Pro Glas kosten die Suppen zwischen 6,90€ und 11,90€ - z.B. für die „Nut Buttered Tom Kha Gai“-Suppe mit Erdnuss, Kefir, Wasserkastanie und Hähnchen. Unser Tip: Die „Golden Salmon“-Soup für jeden Lachsfan. Zubereitet mit karamellisierter Paprika, Balsamico und gebeiztem Lachs. Mmmmh. Brot kostet hier zwar extra, aber das lohnt sich, denn die kleinen Brötchen - insgesamt acht verschiedene Sorten für je 1,40€ - schmecken einfach fein.  

 

Café Suppen Corner

Seit 2014 in München ansässig bietet das Café Suppen Corner in der Innenstadt täglich frische und hausgemachte Suppen an. Sowohl zur Lunchzeit, als auch nach dem Feierabend könnt ihr hier sowohl glutenfreies Essen, als auch die unterschiedlichsten Suppen (ab 8,50 €) genießen. In gemütlicher Atmosphäre an einfachen Holztischen wird Platz genommen und geschlemmt. Von Lachssuppe, Hähnchensuppe, Kürbis- oder auch Linsensuppe wird alles geboten, was die Herzen echter Suppen-Fans höher schlagen lässt. Dazu oder auch als separates Gericht werden Arepas - runde Maisfladen mit Ursprung in Kolumbien und Venezuela - in verschiedenen Sorten serviert. Frisches Brot, gekühlte Getränke und guten Kaffee danach bekommt ihr in Café Suppen Corner ebenfalls. Wenn ihr mit größeren Gruppen zum Suppe essen vorbei schauen wollt, solltet ihr auf jeden Fall reservieren.

 

 

Wir von PRINZ wünschen euch viel Spaß beim Suppe schlürfen, Eintopf schlemmen und aufwärmen. Falls ihr nach weiteren spannenden Events, Locations und Unternehmungen sucht, schaut in unserem PRINZ-Locationguide vorbei. Außerdem: Umfangreiche Restaurant und Event-Tipps in München auf "Bianca´s Blog". Einfach vorbeischauen und Fan werden.