Mediterraner Kochkurs

Kochschule Esscapade
Kochschule Esscapade
In der Kochschule Esscapade erwartet euch eine große, modern ausgestattete Küche, die keine Wünsche eines Kochschülers offen lassen. Zusammen mit dem Eurotoques Sternekoch Gerald Fütterer und seinem Team lernt ihr ein mehrgängiges Menü zu zaubern. Die Kochschule bietet eine Vielzahl an interessanten Kochkursen an: "Das perfekte Fleisch", "Vegetarisch vom Feinsten", "Surf & Turf", "Barbecue" oder "Bella Italia" sind nur eine kleine Auswahl an angebotenen Kochkursen. Die Kochschule arbeitet mit Kooperationspartnern zusammen, wie beispielsweise Jägermeister und so könnt ihr den beliebten Kräuterschnaps von einer ganz anderen Seite beim „Jägermeister meets Grill“ kennenlernen. Wer noch mehr grillen möchte, ist hier genau richtig, denn die Esscapade ist offizielle "WEBER" Grillakademie und der Haushaltsgerätehersteller AEG bezeichnet sie als offizielle "AEG Taste Academy". Neben ihren hauseigenen Kursen, bietet die Kochschule also auch WEBER-Grillkurse und AEG KochZeit Themenkurse an. Letzteren haben wir von PRINZ besucht und berichten euch hier davon.

Kochschule Esscapade
Kochschule Esscapade
Aufgeschäumtes Karottensüppchen mit Raz el-Hanout und Hühnercroustillant
Kochschule Esscapade
Lammkarree mit Knoblauch, dicken Bohnen und Pomodorini
Der Themenkurs an diesem Abend hatte den Titel „Köstliche Aromen aus dem Mittelmeer-Raum und ihr Einfluss auf die moderne Küche“ und umfasste hier den Einsatz von Multi-Dampfgarern, die den Geschmack dieser Gerichte besonders hervorheben. Die Kochschule Esscapade befindet sich nicht direkt in Stuttgart, sondern in Reichenbach an der Fils. Die Anfahrt mit dem Auto aus Stuttgart dauert ca. 30 Minuten. Mit der Bahn erreicht ihr die Kochschule auch problemlos, da sie nahe dem Bahnhof liegt. Angekommen in der Kochschule werden wir freundlich von unserem Chefkoch des Abends empfangen und in den Speiseraum geführt, wo uns zur Begrüßung ein Getränk angeboten wird. Bevor wir aber kochen, bekommen wir einen Aperitif gereicht, welcher ein köstlicher, lauwarmer Linsensalat mit Mango und Birne ist. Total auf den mediterranen Geschmack gebracht, stehen dann 14 Kochschüler in der großen Küche welche aus drei Kochinseln besteht, wir sind in lange Schürzen eingewickelt und gespannt, was uns erwartet. Zusammen mit einem weiteren Koch führte uns Gerald Fütterer in die mediterrane Welt und den Verlauf des Abends ein. An jedem Platz standen bereits die Utensilien zum Kochen bereit: zahlreiche Gewürze, Gemüse, Fleisch, Messer, Bretter, Küchenmaschinen…Wir arbeiteten uns von Station zu Station durch und erfuhren so, was für ein Menü wir an diesem Abend zubereiten würden. Parallel wurde uns die beste Schneidtechnik gezeigt, wir durften beobachten, wie einer Wachtel das Brüstchen herausgeschnitten wird, was wir später mit dem Oktopus anstellen sollten, was genau zu Bonbons geformt werden sollte und wie lange unsere perfekte Sauce für das Lammkarree geköchelt werden muss oder woher die Vanille herstammt, die so verführerisch duftet.

Unser mediterranes Menü bestand aus fünf Gängen:

1. Gang: Aufgeschäumtes Karottensüppchen mit Raz el-Hanout und Hühnercroustillant

2. Gang: Geschmorter Oktopus mit Paprika und Petersilie

3. Gang: Wachtelbrüste Sous Vide auf gelben Linsen mit Joghurt und Minze

4. Gang: Lammkarree mit Knoblauch, dicken Bohnen und Pomodorini

5. Gang: Creme Catalana

Kochschule Esscapade
Wachtelbrüste Sous Vide auf gelben Linsen mit Joghurt und Minze
Kochschule Esscapade
Creme Catalana
Nach der Einführung steht euch frei an welchen Gerichten ihr euch ausprobieren wollt. Dadurch, dass das Menü so umfangreich ist und es viele Teilnehmer gibt, ist es nicht möglich, dass jeder alles vollständig kocht, zuschauen ist aber immer garantiert. Schnappt euch also erst mal ein Messer und schnibbelt Zutaten klein, trennt Eier für den Nachtisch oder entzahnt einen Oktopus! An jeder „Kochstation“ liegen die Rezepte bereit, sodass ihr theoretisch keine Hilfe braucht – praktisch stehen euch die Köche aber immer beiseite! Lernt wie man die perfekte Sauce kocht, bratet mini Wachtel-Spiegeleier, stellt die Füllung für die leckeren Hühnercroustillant her und kocht leckeres Karamell. Die Gerichte werden also gemeinsam zubereitet und nebenher könnt ihr noch den ein oder anderen Trick lernen, zum Beispiel wie man perfekt dampfgart. Jedes Gericht wird gemeinsam angerichtet, in den Speiseraum gebracht und zusammen esst ihr dann Gang für Gang. Ganz entspannt und gemütlich. Danach geht es weiter und der nächste Gang wird perfektioniert, bis ihr am Ende angelangt seid und den Abend ausklingen lasst. Die Küche wird von weiteren Helfern wieder in Top-Zustand gebracht und ihr geht satt nach Hause!

Kochschule Esscapade
v. l. n. r. PRINZ-Redakteurin Ramona Wrona, Eurotoques Sternekoch Gerald Fütterer und Maria & Perry von www.recipesandmore.de
Fazit: Wir haben viel Neues gelernt und Dinge gegessen und zubereitet, die wir daheim wohl nie ausprobiert hätten und haben gesehen, dass es gar nicht so schwer ist! Wir hatten das zarteste Lamm, die cremigste Creme, und den tollsten Linsensalat, das kleinste Spiegelei und die vielfältigsten Aromen! Der Kurs war ein voller Erfolg mit lieben Menschen, kompetenten Köchen, viel Spaß und vollen Bäuchen (Nachschlag gibt es auf jeden Fall, denn so ein Essen wirft man nicht weg!). Die Kochschule hat unserer Meinung nach für jeden einen Kurs parat und am Ende fühlt ihr euch selbst wie ein Mini-Sternekoch, weil die Gerichte einfach so hübsch aussehen und toll schmecken. Beim Rausgehen schaut ihr am besten nochmal in den Kühlschrank, wo das Dry Aged Beef hängt und zum nächsten Kochkurs auf euch wartet - beim Steak-Kurs beispielsweise!

 

Bewertung: 5/5 Genusssternen  

 

Mehr zu unserem Kochkurs-Test und welche Kochkurse wir noch besucht haben, erfahrt ihr hier.