15 °C Di, 16. Juli 2019 Uhr
Prinz.de  /  Gastro  /  Spanische Küche: Tapas in Frankfurt

Spanische Küche: Tapas in Frankfurt

Tapas essen ist wie ein kleiner Kurzurlaub. PRINZ empfiehlt dir die besten Tapas-Bars in deiner Stadt.



Gebratene Piementos, herrlicher Schinken, knusprig frittierte Boquerones, eingelegte Oliven, frisches Aioli & Co und dazu ein spanischer Wein – fertig ist der perfekte Abend in lockerer Gesellschaft und mit jeder Menge Genuss. Hier schmeckt es am besten!

Don Juan

City, Fahrgasse 15, Tel. 069/20976999, Mo-Sa 18-1 Uhr, www.don-juan-ffm.de

Von außen wirkt die Tapas-Bar Don Juan, umgeben von Galerien in der Fahrgasse, etwas unscheinbar. Drinnen erwartet dich eine schnörkellose, aber nicht ungemütliche Einrichtung. Und was hier auf die rustikalen Holztische kommt, überzeugt auf ganzer Linie. Die Tapas sind unfassbar gut und der Service herzlich. Letzterer serviert bruzzelnd und super frisch in kleinen Tonschalen Patatas Bravas, würzige Datteln im Speckmantel, Pimentos, Garnelen in Knoblauchöl, Baby-Calamares und vieles mehr. Das Don Juan ist ein Meister der kulinarischen Verführung.

Bodega el Amigo

Bornheim, Saalburgstraße 61, Tel. 069/94 599 415, Di-So 17-23 Uhr, www.bodega-el-amigo.de

Vor gut anderthalb Jahren hat der sympathische Inhaber Sacha Cano-Biste die kleine, nette Bodega eröffnet. An der Wand prangt ein großes Wandgemälde seiner Heimat Spanien. Der Chef kümmert sich gerne auch mal persönlich um seine Gäste, hält einen Plausch und berät beim passenden Wein zu den Speisen. Denn zu den leckeren Tapas bietet die Bodega auch eine gute Auswahl an spanischen Weinen. Dazu schmeckt einer der iberischen Schinken wie Jamón Serrano oder La Jabugueña Bellota, würziger Manchego-Käse und andere Kleinigkeiten.

Casa Pintor

Nordend, Bornwiesenweg 75, Tel. 069/5973723, tägl. 18-2 Uhr, www.casapintor.de

Wer die kleine Tapas-Bar mit Mosaiktischen und einem langen Tresen betritt, der wähnt sich sofort in Spanien. Lautes Stimmengewirr, spanische Musik, Tellerklappern und eine Bedienung, die sich wendig in den schmalen Gängen zwischen den Tischen hindurch bewegt. Das Casa Pintor war 1997 Frankfurts erste richtige Tapas-Bar. Mittlerweile lieben die Frankfurter die spanischen Kleinigkeiten zu einem guten Wein. Die Standdard-Karte bietet einen Querschnitt durch alle Regionen Spaniens mit klassischen Tapas wie Albondigas, Chorizo und Tortilla. Auf der Tageskarte und in der Vitrine findest du auch vegetarische Tapas, frische Meeresspezialitäten wie Boquerones oder Pulpo. Meist werden auch ein, zwei Hauptgerichte angeboten.

Alhambra

Nordend, Lortzingstr. 15, Tel. 069/55 90 90, tägl. 18-1 Uhr, www.alhambra-tapas.de

Auch seit dem Umzug in den ehemaligen Bunker neben dem Explora-Museum ist das Alhambra immer einen Besuch wert. Denn außer dem Ambiente hat sich hier wenig geändert. Der Service ist locker und freundlich wie gewohnt, die Tapas sind nach wie vor vorzüglich. Vor der Glasvitrine mit rund 18 täglich wechselnden Leckereien, zubereitet aus regionalen und frischen Zutaten, hast du die Qual der Wahl. Aber verzweifeln musst du nicht, denn eine nette Bedienung hinter dem Tresen berät dich gerne und erklärt dir die einzelnen Gerichte. Du kannst die Angebote als Tapas (3 €) oder als Raciones (5,50 €) bestellen. Die maurisch-spanische Tapas-Bar ist einfach ein charmanter Ort für einen entspannten Abend.

Restaurant Ponte

Bockenheim, Am Weingarten 5, Tel. 069/24704041, Tapas tägl. 18-1 Uhr, Mittagstisch Mo-Fr 12-14.30 Uhr, www.restaurant-ponte-frankfurt.de

Aus der Idee einiger Studenten geboren, wurde 2009 das Restaurant Ponte eröffnet. Ihr Motto: marktfrische, regionale Produkte in Bio-Qualität und die dazu passenden Weine. Im schlichten Ambiente werden klassische Tapas und mediterrane Eigenkreationen kredenzt. Vegetarier freuen sich über gratinierten Ziegenkäse an Birnen-Kompott, portugiesischen Linsensalat und mediterranen Kartoffelstampf. Fleisch- und Fisch-Liebhaber kommen mit Calamares, Garnelensüppchen, Albondigas mit Koriander und Pinienkernen oder Pincho vom gegrillten Durac-Schwein auf ihre Kosten. Mittags bekommst du hier eine schnelle, gesunde Küche mit Sandwiches, Salaten, Pasta und Couscous.

Destino Tapas Bar

Ostend, Habsburgerallee 9, Tel. 069/24 24 08 88, So-Do 18-1, Fr & Sa 18-2 Uhr, www.destino-bar.de

Seit rund zehn Jahren trifft sich in der Bar eine schicke Szene zum Ausgehen, zum Sehen-und-Gesehen-werden. Viele Gäste kommen, um die große Auswahl an Cocktails und Weinen zu genießen. Aber zu einer lockeren Runde mit Freunden und dem ein oder anderen Drink passen ein paar leckere Kleinigkeiten perfekt. Und da zeigt das Destino, dass es mehr ist als nur eine Bar. Es gibt gute, traditionelle spanische Tapas wie Piementos und Patatas Bravas, aber die Karte macht auch gelungene Ausflüge in die orientalische und asiatische Küche. Ein echtes Festmahl ist die große Tapasplatte Special (ab 2 Personen, 46 €).

Alle Tapas-Bars findest du auch im PRINZ Locationguide.