11 °C So, 20. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  Schlemmt euch satt: All You Can Eat in Hamburg

Schlemmt euch satt: All You Can Eat in Hamburg

Essen so viel man möchte zu einem Festpreis – PRINZ zeigt euch, wo ihr in Hamburg bis zum Platzen schlemmen könnt.



Essen so viel man möchte zu einem Festpreis – die Angebote in Sachen „All You can eat“ reichen in Hamburg von Sushi über Indisch bis hin zu amerikanisch deftigen Rippchen. Vorbei sind also die Zeiten, in denen man hungrig nach Hause geht oder mit dem Gefühl, sich doch für das falsche Gericht entschieden zu haben. PRINZ zeigt euch, welche Restaurants „All You Can Eat“ auf der Speisekarte stehen haben.

Breitengrad

Etwa zwei Gehminuten von der Neuen Flora entfernt, befindet sich das Restaurant Breitengrad. Von Dienstag bis Freitag in der Mittagszeit (12 bis 14:30 Uhr) wird hier ein ceylonesisches Mittagsbuffet aufgebaut, an dem für unglaubliche 5,40€ geschlemmt werden darf. Reis, Curries, Salate, Beilagen und Desserts stehen hier bereit. Sri Lanka-Curries sind übrigens für ihre feurige Schärfe bekannt. Aber keine Angst, es gibt auch mildere Variationen wie z.B. Gemüse-Curries in Kokosmilch.

Für Fans von: günstigen Preisen und indisch-ceylonesischem Essen

Season

Das Season in der Hamburger Innenstadt befindet sich im Bucerius Kunst Forum und damit in in unmittelbarer Nähe zu zahlreichen Shoppingmöglichkeiten oder Büros. Eine gute Möglichkeit also, hier zur Mittagspause oder als Teil der Einkaufstour reinzuschauen und sich zu stärken. Das Season nennt sich selbst Buffetrestaurant und bietet vegetarische Gerichte in moderner Atmosphäre. Die Bandbreite reicht dabei von Salaten, über Aufläufe, kalten und warmen Snacks oder Suppen bis hin zu Desserts, frischen Säften und Kaffeespezialitäten. Wer sich hier unbegrenzt bedienen möchte, zahlt einmalig 11,99€.

Für Fans von: Vegetarischem Essen

Down Under

Das Down Under ist ein Klassiker unter Hamburgs „All You Can Eat“-Angeboten. Jeden Dienstag und Sonntag gibt es hier Chicken Wings in verschiedenen Geschmacksrichtungen satt für 11,99 € und donnerstags Spare Rips All You Can Eat für 12,99€. Ansonsten versprüht das Down Under australisches Flair mit australischen Bieren, Burgern, frittierten Mars-Riegeln (3,10€) und einer großen Cocktail-Auswahl.

Für Fans von: deftigem Finger-Food

Montgomery Champs

Das Champs ist eine klassische Sportsbar nach amerikanischem Vorbild und genau deswegen (insbesondere während der Bundesliga-Saison) gut gefüllt. In Sachen All You Can Eat gibt es hier wohl die größte Auswahl, denn an drei Tagen der Woche gibt es unterschiedliche Satt-Ess-Angebote. Die Qual der Wahl besteht dann zwischen Chicken Wings am Montag (15,95€), Spare Rips am Dienstag (18,95€) und American Schnitzel und Burgern in unterschiedlichen Variationen am Donnerstag (13,95€).

Für Fans von: All You Can Eat American Style, yeah!

Sushi Circle

Egal, ob in dem Restaurant in der Innenstadt oder hier im Herzen von Eppendorf – wer sich hier für das All You Can Eat-Angebot entscheidet, hat den Vorteil sich beim Running Sushi bedienen zu können. Keine Selbstverständlichkeit, denn bei manch anderem Anbieter bekommt der Gast fertige Teller serviert und kann nicht frei wählen, an was sich satt gegessen wird. Kurzum: die Gäste sitzen hier direkt am Band, können den Köchen bei der Zubereitung zusehen und sich dabei schnappen, was der Gaumen begehrt. Täglich ab 16 Uhr heißt es hier „Sushi satt“ für 19,90€ inklusive einer Miso-, Udon- oder Kani-Suppe.

Für Fans von: Sushi

Mongo’s

Mongolian Barbecue heißt das, was einen hier erwartet. Neben spannenden Zutaten werden die Gerichte frisch und nach eigenen Wünschen zubereitet – ein großer Vorteil also gegenüber normalen Buffets. Die Gäste bekommen ein Tablett und können dann zwischen Fleisch, Fisch oder Vegetarischem wählen. Zu jeder Runde kann man sich neu für eine Marinade entscheiden, anschließend stellt man sein Tablett beim Koch ab und wartet an seinem Platz auf das fertig zubereitete Essen. Preislich gibt es hier mehrere Auswahlmöglichkeiten. Zum einen sind die Preise nach Uhrzeiten gestaffelt, so ist alles vor 18 Uhr zwei Euro günstiger. Zum anderen könnt ihr euch entscheiden, wie oft ihr zum Buffet schreitet: ein (ab 14,90€), zwei (ab 18,90€) oder mehrmals (ab 21,90€) – Upgrade jederzeit möglich. Für die Vegetarier gibt es hier unbeschränkten Zugang zum Buffet für 14 bzw. 16,90€.

Für Fans von: exotischen Speisen

Alle Restaurants findet ihr auch im PRINZ Locationguide.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.