18 °C Do, 9. Juli 2020 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Made in Hannover: Regionale Produkte aus deiner Stadt

Made in Hannover: Regionale Produkte aus deiner Stadt

PRINZ sagt euch, welche Produkte speziell in Hannover und der Region wachsen und wo ihr diese probieren oder zum eigenen Gebrauch kaufen könnt.



Was in anderen Großstädten und Nachbarländern wie Österreich schon weitverbreitet und sehr geschätzt wird, wird nun auch mehr und mehr in Hannover populär. Restaurants die ihre Gerichte überwiegend mit regionalen Produkten zubereiten sind beliebter denn je. PRINZ verrät euch, mit welchen Produkten aus der Region in Hannovers Küchen gekocht wird.

PRINZ Tweet

Schwarmstedter Kartoffel-Spezialitäten

Schwarmstedt, Alter Heuweg 25, 29690 Schwarmstedt, Tel.: 05071/ 96060, www.schwarmstedter.de, auf Facebook

Cilena, Belana, Agria oder Camilla sind nicht wie manch einer jetzt denken mag die neuesten Vornamen, sondern Kartoffel-Sorten aus Hannover und Umgebung. Etwa 30 km nördlich von Hannover, nahe der A7 werden in dem kleinen Städtchen Schwarmstedt seit über 40 Jahren die Kartoffeln aus der Region zu Kartoffel-Spezialitäten wie Kartoffel-Taschen, Rösti, Kroketten, Puffern, Kartoffel-Klößen, Kartoffel-Taschen oder anderen Leckereien verarbeitet. Das Besondere an den Schwarmstedter Kartoffel-Spezialitäten ist unter anderem, dass ihr mit diesem Produken ohne großen Aufwand ein wahres Geschmackserlebnis auf den Teller zaubern könnt. Auf den Verpackungen der einzelnen Spezialitäten stehen immer wechselnde leckere Rezeptideen und Ernährungs-Tipps. Frisch geschält, werden die Kartoffeln ohne Zusatzstoffe, künstliche Aromen, Farbstoffe und ohne gehärtete Fette verarbeitet.   

Die Schwarmstedter Kartoffel-Spezialitäten sind überall in Deutschland erhältlich. Am besten findet ihr sie in eurem Lieblings Supermarkt um die Ecke in der Tiefkühl-Abteilung. Vermutlich gibt es aber auch zahlreiche Restaurants überall in Deutschland, die die Schwarmstedter Leckereien in Ihrer Küche verarbeiten. Viele Schwarmstedter Produkte sind außerdem sowohl glutenfrei, als auch laktosefrei. Die Kartoffeln, die für die Schwarmstedter Spezialitäten verwendet werden, stammen zu 90 % aus einem regionalen Umfeld von maximal 85 Kilometer um Schwarmstedt. 

Übrigens: Die Schwarmstedter Kartoffel-Spezialitäten gibt es auch aus biologischem Anbau! Alle Bio-Produkte sind 2014 mit der DLG-Prämierung in Gold ausgezeichnet worden! Außerdem haben die Schwarmstedter Lieblings-Puffer sogar mehrfach die Auszeichnung „Kulinarischer Botschafter“ für Niedersachsen erworben. Weitere Auszeichnungen sind des Weiteren nach den Standards von IFS (International Food Standard) und BRC (British Retail Consortium), sowie die Auszeichnung zur TOP-Marke 2012.

Hemme Milch

Sprockhof, Sprockhofer Straße 9, 30900 Wedemark, Tel.: 05130/ 584550, www.hemme-milch.com, auf Facebook

Seit über 400 Jahren werden nördlich von Hannover in dem kleinen Örtchen Sprockhof in der Wedemark täglich hochwertige Milchprodukte verarbeitet. In der hofeigenen Molkerei von Jörgen Hemme werden aus der frischen Kuhmilch Produkte wie Quark, Butter oder auch abwechslungsreiche Milchgetränke mit einzigartigem Geschmack fertiggestellt. Die Lieferanten sind bei Hemme-Milch Milchbauern aus der Nachbarschaft, weil Regionalität und kurze Wege für die Frische der Produkte entscheidend sind. 

Frei von Gentechnik, ist die Milch von Hemme ein reines Naturprodukt. Entdeckt die 320 Milchkühe mit eigener Aufzucht, bestaunt  300 Fußballfelder eigene Futterfläche und probiert eines der faszinierenden Endprodukte im Hemme Milch Hofcafé in Sprockhof, welches dienstags bis amstags von 10-17 Uhr und sonn- und feiertags von 13-17 Uhr für euch geöffnet hat. 

Die fettarme Milch und der Fruchtjoghurt Marille wurden für ihre Qualität zu den besten Lebensmitteln Niedersachsens gekürt und tragen die Auszeichnung „Kulinarischer Botschafter“. Darüber hinaus kann sich Hemme-Milch mit zahlreichen weiteren Auszeichnungen und Zertifizierungen schmücken. 

Vom Getreide und Korn zum Bio-Brot und Brötchen

Söckendrebber, Junkenstraße 1, 31535 Neustadt, Tel.: 05073/ 7411, www.backstube-bundschuh.de

Hinter dem Familienbetrieb Backstube Bundschuh aus dem ländlichen Dörfchen Stöckendrebber steckt mehr als irgendein Brot, die Backstube ist schließlich auch nicht irgendein Bäcker. In der Backstube Bundschuh von Petra Rempe und Friedrich Bohm werden Bio-Produkte mit unverwechselbaren Geschmack gebacken.

Aus dem Getreide und Korn der eigenen Landwirtschaft wird in der Backstube nach dem Rezept der Mutter ein mild gereifter Sauerteig angefertigt. Dieser einzigartige Sauerteig ist das, was das Gebäck aus Stöckendrebber so besonders macht! Selbst unter gleichen Bedingungen würde derselbe Sauerteig in Hannover einen anderen Geschmack entfalten, als im ländlichen Stöckendrebber. Endprodukte wie die Frühstückssonne, welche aus vielen zusammengebackenen gemischten Brötchen besteht oder das leckere Oliven Brot sind in der Umgebung kaum noch wegzudenken. Doch nicht nur Gebäck ist Spezialität des Hauses. Der Rübensaft aus hauseigenem Rübenanbau wurde sogar erst kürzlich vom niedersächsischem Ministerpräsidenten Stephan Weil zum kulinarischen Botschafter Niedersachsen gekürt. Kaufen könnt ihr die Produkte der Backstube Bundschuh entweder in der Backstube selbst, welche dienstags, donnerstags und freitags geöffnet hat oder aber auch auf einem der vielen Wochenmärkte in der Region und in Hannover, wie beispielsweise donnerstags auf dem Wochenmarkt an der Marktkirche in der Innenstadt von Hannover.

PRINZ-Tipp: Als Hommage an die Mutter, die den Sauerteig einst hergestellt hat, gibt es in der Backstube Bundschuh das „Mutters Bestes„. Grob geschrotet mit ganzen Körnern, deftig und mit herzhafter Kruste und bester Frischhaltung – ein Brot, dass ihr unbedingt probieren solltet!

Spargel

Es gibt wohl kaum ein anderes Produkt über das während der Saison bis zum 24. Juni so häufig gesprochen wird. Kein Wunder, denn das Königsgemüse, wie es auch genannt wird, ist wohl auch eines der leckersten Produkte, welches besonders in Hannover und Umgebung einen einzigartigen Geschmack entfalten kann. Die Regionen Celle, Nienburg und Hannover zählen zu den größten Spargel-Anbaugebieten

Egal, ob man den Spargel am liebsten klassisch mit Sauce-Hollandaise oder zerlaufener Butter zum panierten Schweineschnitzel verspeist oder ob man gerne einen Spargel-Auflauf, eine heiße Spargelsuppe oder einen exquisiten Spargelsalat isst – grundsätzlich gilt: die Spargelzeit ist viel zu kurz!

Zu kaufen gibt es frischen Spargel während der Spargelzeit fast überall. Sehr zu empfehlen ist es jedoch, den Spargel direkt vom Spargelhof selbst oder in einem Hofladen bzw. auf einem Bauern- oder Wochenmarkt zu kaufen, denn da kann man sich sicher sein, dass er auch direkt aus der Region stammt. In Hannover bietet sich hierfür ideal der Bauernmarkt am Ernst-August-Platz an, welchen jede Woche am Freitag von 14 bis 18 Uhr stattfindet. 

Heidelbeeren

Das ganze Jahr über freuen wir uns auf den Sommer. Nicht nur wegen des Sonnenscheins, sondern auch, wegen der vielen Leckereien, die besonders zu dieser Zeit endlich reif werden! Auch die blauen Heidelbeeren zählen zu den Produkten, auf die sich sicherlich viele von euch das ganze Jahr freuen. Blaubeerkuchen nach Omi’s Rezept, eine Schale Milch mit frischen Blaubeeren und etwas Zucker oder einfach eine Handvoll pure Heidelbeeren. Der eigene saure und oder süße Geschmack der Heidelbeeren macht diese Frucht so einzigartig, dass euch bestimmt auch die blauen Zähne danach egal sind. 

Auf dem Obsthof Rieke Wassermann im Naturpark Steinhuder Meer habt ihr die Möglichkeit euch eure Blaubeeren selbst zu pflücken. Wenn euch diese Variante zu anstrengend ist, habt ihr auch die Möglichkeit die frischenHeidelbeeren der Region in einem Hofladen oder auf einem Markt um die Ecke zu ergattern. Sehr schön hierfür eignet sich beispielsweise der Lister Wochenmarkt, welcher immer Donenrstag von 14-18 Uhr stattfindet.

Unter anderem die folgenden Restaurants aus Hannover, bieten euch täglich frische Speisen, welche mit viel Liebe und fast ausschließlich mit regionalen Produkten zubereitet werden. Vielleicht erkennt ihr ja Vorort eines der oeben beschriebenen Produkte wieder.

Dean and David

Mitte, Osterstraße 24, 30159 Hannover, Tel.: 0511/ 12345860, www.deananddavid.de, auf Facebook

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-22 Uhr, Sa 10-22 Uhr, So 11-17 Uhr

Carrots & Coffee

List, Wedekindplatz 1. 30161 Hannover, Tel.: 0511/ 543897-0, www.carrotsandcoffee.de, auf Facebook

Öffnungszeiten: täglich von 9-20 Uhr

11A – Küche mit Karten

Linden, Am Küchengarten 11a, 30449 Hannover, Tel.: 0511/ 5901111, www.11a-restaurant.de, aufFacebook

Öffnungszeiten: täglich 10-23 Uhr

Meiers Lebenslust

Mitte, Osterstraße 64, 30159 Hannover, Tel.: 0511/ 8982250, www.meiers-lebenslust.de, auf Facebook

Öffnungszeiten: täglich ab 11 Uhr

Meteora

Mitte, Hamburger Allee 37, 30161 Hannover, Tel.: 0511/ 315237, www.meteora-hannover.de, auf Facebook

Öffnungszeiten: Di-So 12-14 Uhr und 18-23 Uhr

Aber nicht nur ein Restaurantbesuch, sondern auch ein Einkaufsbummel über einen der Wochen- und Bauernmärkte in Hannover, bringt oft so einige Überraschung und lauter frische Leckereien mit sich. Wer einmal da gewesen ist und sich zu Hause vom Geschmack der frischen Produkte aus der Region überzugen konnte, wird sicherlich Stammbesucher auf einem der Bauernmärkte der Stadt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.