Burger

Das Klischee vom labbrigen Fast Food Burger von großen Ketten wie Mc Donalds und Burger King ist längst verstaubt. In den letzten Jahren erlebte der klassische Burger einen saftigen Aufschwung. Seitdem findet man an jeder Straßenecke kreative Burgervarianten, -namen und Veggieburger. Doch wo gibt es nun die besten Burger der Stadt? PRINZ hat sich in Hannovers Burgerläden umgeschaut und verrät es euch! 

 

Henry's Griddle

Burger Hannover, Henry's Griddle
Im Henry's, gegenüber der Oper, werdet ihr vom internationalen Personal ganz authentisch auf Englisch begrüßt und auch bedient. Die Bar und das Restaurant gelten als einer der erfolgreichsten Läden in Hannover und das nicht ohne Grund. Zum einen bietet euch das Henry's an der Bar leckere Cocktails, welche ihr zur Happy Hour von 16-20 Uhr für nur 4€ genießen könnt und zum anderen stehen auf der Speisekarte die wohl besten Burger der Stadt. Auch wenn die Auswahl der Burger nicht groß ist, ist bestimmt für jeden - sogar für die Vegetarier unter euch - ein passender Burger dabei.Wie auch die Steaks, können die Burger in unterschiedlich gebrateten Stufen bestellt werden: "english", "medium" oder "well done". Wie wäre es mit einem frisch gezapften Guiness dazu? Genießen könnt ihr die Burger entweder im windgeschützten Außenbereich oder im Innenbereich, der mit viel Holz gestaltet wurde.

 

Duke Burger

Klein und fein – das trifft auf das Burgerrestaurant zu, dass selbst damit wirbt, den „finest Burger in town“ zu haben. Ob es wirklich der beste Burger ist, müsst ihr selbst entscheiden, fest steht aber, dass die Burger unglaublich lecker sind! In dem kleinen Laden bekommt ihr sechs verschiedene Burgervarianten, eine davon auch vegetarisch, und vier Pommes-Varianten! Am begehrtesten sind hier die knusprigen Süßkartoffelpommes, die mit einem leckeren Dip kombiniert die perfekte Beilage zum saftigen Burger bilden. Die leckeren Burgerbrötchen werden übrigens direkt von der heimischen Patisserie Elysee jeden Tag frisch gebacken und geliefert.  

Burger Hannover, Duke Burger Hannover

 

Piccoli's Roadhouse

Seit 1998 gibt es das Piccoli's Roadhouse in der Nikolaistraße schon. Hier bekommt ihr typisch-amerikanische Speisen wie Spare-Ribs und große Burger. Außerdem gibt es auch viele internationale Gerichte. Auf der Speisekarte stehen euch über 20 Burger zur Auswahl, die frisch zubereitet dem amerikanischen Klassiker äußerst nah kommen. Alle Burger werden zudem mit Pommes oder Wedges serviert. Essen gehen im Roadhouse kann zu einem wahren Erlebnis werden! Beispielsweise könnt ihr nach dem Essen die Kalorien wieder beim Billiard, Snooker, Dart, am Tischkicker oder beim Shuffleboard verbrennen. Wem das noch nicht genügt, dem wird am Wochenende in entspannter Atmosphäre auch noch das Poker spielen bei Pokerturnieren ermöglicht. 

 

The Harp

Burger the harp hannover, Burger, Pommes Hannover
Betrieben von zwei Schwagern ist das Harp in Linden genauso urig wie seine Lage. Am schwarzen Bären treffen schließlich stets alle typischen Lindener aufeinander.  Der ehemalige Irish Pub kommt mit Lindener Charme daher. Neben der großen Auswahl an Biersorten sind hier vor allem die ausgefallenen Burger ein absoluter Geheimtipp. Die kreativen Namen wie "Sun of the beach", "Fat Damon" oder "Blues Brothers" beschreiben die Burgerkompositionen ganz gut. Auch hier ist die Auswahl beachtlich – vom Geschmack mal ganz abgesehen. Frische Zutaten und saftiges Fleisch lassen dir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Um dem ganzen die Krone aufzusetzen, herrscht in der Location die klassische Pub-Atmosphäre, im Sommer kann man den Burger auch draußen in dem kleinen Biergarten genießen.  

 

Rox Diner

Burger Rox Diner
Inmitten von Hannovers Nordstadt könnt ihr am Engelbosteler Damm in eine andere Welt eintauchen. Im Rox Diner erwartet euch eine typisch amerikanische Atmosphäre. Mit silbernen Chrom-Tischen, Karo-Fliesen und Blechschildern an den Wänden wurde ein Ambiente geschaffen, wie sie in den 50er und 60er Jahren geliebt und gelebt wurde. Nachdem ihr auf den bequemen roten und blauen Lederbänken Platz genommen habt, könnt ihr euch zwischen frischen Burgern, Wraps, Salaten und vielem mehr entscheiden. Die Auswahl der Burger ist vielfältig und wenn euch das noch nicht ausreicht, habt ihr sogar noch die Möglichkeit euren Burger aufzupimpen. Die Burger gibt es in drei verschiedenen Größen: L mit 180g, XL mit 360g und für die ganz Hungrigen unter euch den XXL Burger mit 540g saftigem Fleisch. Zum Burger werden euch Steak Fries oder Twister mit einem Dip eurer Wahl serviert. Des Weiteren könnt ihr euren Burger noch mit extra Zutaten pimpen. Serviert werden die Burger und Pommes in einem klassischen Basket - das Diner-Feeling ist perfekt! Darüber hinaus solltet ihr auch unbedingt einen der rund 50 Shakes probieren!

Übrigens: Wollt ihr lieber zu Hause schlemmen? Dann genügt ein kurzer Anruf im Diner, bei dem ihr eure Bestellung aufgebt und diese dann kurze Zeit später problemlos abholen könnt.

 

Mels Diner

Mels Diner Hannover, Burger Hannover, American Diner Hannover
Noch mehr American Diner gibt es in Laatzen. Burger so groß, dass Sie kaum in den Mund passen, aber dafür umso besser schmecken, verkauft nämlich das Mel's Diner an der Hildesheimer Straße. Dort flackert am Fahrbahnrand der typisch silber glänzende Schriftzug. Authenisch ist das Diner auch von Innen - dekoriert mit alten amerikanischen Zeitungsartikeln und passenden Bildern an den Wänden. Auf der Karte stehen neben Sandwiches, Hot Dogs und Vorspeisen wie Mozarella Sticks, natürlich auch einige Burger Variantionen. Die Auswahl und Vielfalt der Burger hält sich zwar in Grenzen, dafür ist die Qualiät kaum zu übertreffen. Alle Burger werden euch zum selber Belegen serviert. Auf den Tellern liegen frische Salatblätter, Zwiebeln, Tomaten und Gurken bereit. Ketchup, Senf und Mayonnaise runden den Geschmack ab. Zu jedem Burger gibt es eine große Portion Pommes

Special: Montags ist Burger Tag. Alle Burger inkl. Pommes Frites und Softgetränk gibt es für nur 6,50€. 

 

Jim Block

Fast Food Hannover, Burger Jim Block
Wenn es dann doch mal schnell gehen muss, ihr aber keine Lust auf die üblichen Fast Food-Ketten habt, ist Jim Block die perfekte Alternative. Der Ableger der Blockhouse Kette bietet Fast Food der gehobenen Klasse. Nur wenige Meter vom Kröpke entfernt hat man durch die großen Fenster Fronten einen schönen Blick auf die Oper. Im Sommer könnt ihr hier auch gemütlich an der frischen Luft sitzen. An der Theke könnt ihr zwischen acht Burgern, Steak mit Ofenkartoffel und verschiedenen Salaten wählen, anschließend erhaltet ihr einen Bon mit einem Straßennamen, welcher aufgerufen wird, wenn euer Essen fertig ist. Einzeln kosten die Burger zwischen 5€ und 6,60€. Im Menü gibt es alle Burger mit Pommes oder zwei leckeren JB Broten und einem Getränk. Das Fleisch auf den Burgern ist sehr saftig und auch das Brot ist nicht so pappig wie in den üblichen Fast Food Ketten. 

 

Burgernah

Irgendwie verbinden wir einen guten Burger immer mit einem saftig gebrateten Stück Fleisch. Dass dies nicht nötig ist, beweist uns das Burgernah in Linden. Das Restaurant ist das erste voll-vegane Burgerrestaurant in Hannover. Mit Burgern aus Seitan, Tofu, Kichererbsen, Bohnen oder Spinat ersetzen die Inhaber ganz einfach die Fleisch-Originale. Dazu noch ein leckerer veganer Cocktail und das Menü ist perfekt. Die Burger sind sehr saftig und mit den leckeren Soßen könnt ihr hier ein anderes aber sehr gutes Burgererlebnis haben. Nicht mal preislich unterscheiden sich die veganen Burger von den Fleischvarianten. Also macht euch auf, um herauszufinden wie gut auch ein veganer Burger sein kann!

beste Burger Hannover, vegane Burger, Burgernah Hannover, vegan Hannover

 

Curry  Culum

Fleisch aus der Region, selbstgemachte Mayonaise und frische Fritten – braucht es mehr um zufrieden zu sein? Die Betreiber des Curry Culum legen Wert auf frische Zutaten und kreative Kreationen. So steht zum Beispiel Himbeer-Chili-Mayo oder die extra scharfe Currysoße auf der Karte. Die Auswahl an Burgern ist beachtlich, auch bei der XL-Auswahl. Die Gäste können sich bei der Auswahl des Fleisches zwischen Känguru, Bison, Krokodil, Koberind und vielen weiteren Varianten entscheiden. Dabei versucht das Curry Colom, das sich selbst als Gourmet-Imbiss bezeichnet, möglichst auf die Herfunkt und artgerechte Haltung der Tiere zu achten. Auch für Vegetarier ist der Imbiss geeignet – sie lockt der Veggieburger. Das Curry Culum bietet übrigens auch die allseits beliebte VW-Currywurst an.

 

Play Off 

Play Off Hannover Burger
Amerikanischer geht es nicht. Das Play Off in Hannover bietet nicht nur Spare Ribs, Burger und Milchshakes, sondern dazu auch noch das typisch amerikanische Ambiente. In der Ernst-August-Galerie gelegen ist es im Play-Off zwar immer etwas laut und hektisch, aber ein Abstecher in der Mittagspause lohnt sich. Die Sports Bar bietet auch immer wieder Public Viewing, zum Beispiel die 2. Bundesliga des deutschen Fußballs. Besonders beliebt dabei - na klar, der Superbowl. Das Play Off bietet sich bestens für eine Stärkung beim langen Shoppingtag an, ihr solltet aber früh genug kommen, denn die Küche schließt um 20 Uhr. Zur Auswahl stehen euch zwölf Burger, kreativ belegt, die ihr mit Bacon, Käse oder Pommes noch pimpen könnt. Für die richtig Hungrigen unter euch gibt's die Burger auch als XXL-Variante mit doppelt so viel Fleisch. Absolutes Highlight: Jeden Mittwoch könnt ihr euch für 11,99€ beim „Burger Day All you can eat“ die Bäuche so richtig vollschlagen.

 

Ihr sucht einen praktischen Überblick über die hier aufgeführten Burgerläden? Dann schaut doch mal in unsere Toplist zum Thema die besten Burger in Hannover!